Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wissen Frachter mit Material für Gerst an ISS angekommen
Nachrichten Wissen Frachter mit Material für Gerst an ISS angekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 27.09.2018
Die ISS fliegt 400 Kilometer über der Erde. Quelle: Nasa/epa/dpa
Washington

Mit rund 4500 Kilogramm Nachschub und Material an Bord ist der japanische Raumfrachter HTV-7 an der Internationalen Raumstation ISS angekommen. Er hat unter anderem Lithium-Ionen-Batterien an Bord, die der deutsche Astronaut Alexander Gerst bei einem Außeneinsatz an der ISS montieren soll. Der Frachter sei mit einem Roboterarm eingefangen worden, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit.

Für Gerst wird es der erste Außeneinsatz während der aktuellen Mission sein. Zuvor hatte er seine Kollegen bei einem Außeneinsatz unterstützt. Die zu montierenden Batterien werden benötigt, um Energie aus den Solarzellen der ISS zu speichern. Sie sollen ältere Nickel-Cadmium-Batterien ersetzen. Der HTV-7-Frachter war an Bord einer H-IIB-Rakete vom Tanegashima Space Center in Japan aus ins All geflogen.

Von RND/dpa

Was hat die Nasa vor? In einem Report legt die amerikanische Weltraumbehörde dar, wie sie sich die Zukunft der menschlichen Raumfahrt vorstellt. Im Mittelpunkt: der Mond.

27.09.2018

Japan will wieder mehr Wale fangen dürfen. Doch die Internationale Walfangkommission hält beharrlich am Moratorium fest. Jetzt scheint den Japanern langsam der Geduldsfaden zu reißen.

27.09.2018

Ob süß, herzhaft oder mit Biss: Kürbisrisotto ist das perfekte Gericht für kühle Herbsttage – und lässt sich unendlich variieren. Wir stellen drei Bloggerinnen und ihre Lieblingsrezepte vor.

27.09.2018