Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wissen Seltene römische Goldmünze in Israel entdeckt
Nachrichten Wissen Seltene römische Goldmünze in Israel entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 14.03.2016
«Diese Münze, geprägt 107 nach Christus in Rom, ist weltweit sehr selten», sagte IAA-Münzexperte Danny Syon. Quelle: Jim Hollander
Anzeige
Tel Aviv

Ihr Gegenstück liegt im Britischen Museum in London.

"Diese Münze, geprägt 107 nach Christus in Rom, ist weltweit sehr selten", sagte IAA-Münzexperte Danny Syon. Obwohl sie von Kaiser Trajan geprägt worden sei, zeige sie den knapp hundert Jahre zuvor verstorbenen Kaiser Augustus - offenbar war die Münze Bestandteil einer Nostalgie-Serie.

"Die Münze veranschaulicht die Präsenz der römischen Armee vor knapp 2000 Jahren in Galiläa", sagte der Leiter der IAA-Münzabteilung Donald Ariel. Goldmünzen aus der Zeit Trajans seien jedoch sehr selten: Den jüngsten Fund eingerechnet, seien in Israel erst drei von ihnen entdeckt worden.

Laut israelischem Gesetz müssen archäologische Funde den Behörden übergeben werden. Die Finderin soll nun als aufrichtige Bürgerin geehrt werden.

dpa

Unter teils schweren Sicherheitsvorkehrungen werden in Pakistan mehr als 36 Millionen Kinder gegen die gefährliche Kinderlähmung geimpft. Die landesweite Initiative konzentriere sich auf Mädchen und Jungen unter fünf Jahren, sagte ein Organisator vom Büro für die Beseitigung von Polio im Gesundheitsministerium, Hasanat Malik.

14.03.2016

Elf Feldhasen tummeln sich durchschnittlich auf Deutschlands Feldern und Wiesen. "Der Bestand ist stabil", sagte Torsten Reinwald, Sprecher des Deutschen Jagdverbandes (DJV) in Berlin.

13.03.2016

340 Tage ununterbrochen auf der Raumstation ISS: Scott Kelly gilt als einer der erfahrensten Astronauten. Jetzt ist für den US-Amerikaner Schluss mit der Arbeit im All.

13.03.2016
Anzeige