Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Stuttgarter Forscher wollen Algen ins All schicken

Wissenschaft Stuttgarter Forscher wollen Algen ins All schicken

Für Tests mit Algen im All entwickelt ein Team der Universität Stuttgart ein Minilabor. In dem sogenannten Fotobioreaktor sollen die Mikroorganismen mit roten und blauen Leuchtdioden bestrahlt werden, um zu wachsen.

Voriger Artikel
Vermessung des biologischen Alters: Früh große Unterschiede
Nächster Artikel
Greifswalder Kernfusionsanlage soll bald Plasma erzeugen

Der Prototyp eines Photobioreaktors in einem Labor der Universität Stuttgart: Forscher versuchen durch den Einsatz von Algen im Weltraum Sauerstoff und Nahrung für Astronauten herzustellen.

Quelle: Daniel Naupold

Stuttgart. Der Plan ist, dass die Algen irgendwann bei Weltraummissionen in einem geschlossenen System das Kohlendioxid der Astronauten verwerten und Sauerstoff produzieren. Zudem könnten sie als Nahrungsergänzung dienen. Wie Jens Bretschneider vom Institut für Raumfahrtsysteme sagte, soll der Reaktor 2018 auf der internationalen Raumstation ISS erprobt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wissen

Welche Version des Musikalischen Adventskalenders in Kremmen hat Ihnen besser gefallen?

930d5724-e001-11e7-b5b6-43dd8b67c0fc
Jahresrückblick

Die Bundestagswahl, G20, aber auch ein Martin-Luther-Zitat und viele mehr haben es ins Ranking geschafft. Das sind die häufigsten Google-Suchbegriffe der Deutschen.