Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wissen Wissenschaftler entschlüsseln Rapsgenom
Nachrichten Wissen Wissenschaftler entschlüsseln Rapsgenom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:48 21.08.2014
Raps gilt als Europas wichtigste Ölpflanze. Quelle: Patrick Pleul
Anzeige
Gießen

Wie die Uni am Donnerstag mitteilte, gewannen sie Erkenntnisse über die Entstehung von Kulturpflanzen nach Artkreuzungen. Raps (Brassica napus) ist als Öl-, Futter- und Gemüsepflanze bekannt. Die Pflanze liefert beispielsweise eines der wichtigsten Pflanzenöle für die Ernährung sowie für die Erzeugung von Biodiesel. Sie gilt derzeit als Europas wichtigste Ölpflanze.

Raps gilt als vergleichsweise jung. Die Pflanze entstand erst vor wenigen tausend Jahren aus einer zufälligen Artkreuzung zwischen Kohl- und Ölrübsenformen. Mit rund 101 000 Genen besitzt die Pflanze viel mehr Gene als der Mensch, der weniger als 30 000 hat. Da beim Raps viele Genfunktionen aufgrund einer Genomdopplung mehrmals vorhanden sind, gebe es ein großes Potenzial zur Änderung und Anpassung durch vorteilhafte Mutationen, schreiben die Wissenschaftler um die Gießener Forscher Birgit Samans und Rod Snowdon.

dpa

Die Kombination von zwei Impfstoffen gegen Kinderlähmung könnte dabei helfen, den Erreger der Krankheit weltweit endgültig auszurotten. Das berichtet ein Forscherteam um Hamid Jafari vom India National Polio Surveillance Project der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Neu Delhi im Journal "Science".

21.08.2014

Die Zahl schwer kranker Menschen, die wegen der Möglichkeit der Sterbehilfe in die Schweiz reisen, hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Der Großteil dieser Suizidwilligen kommt aus Deutschland und Großbritannien, wie eine Studie im britischen "Journal of Medical Ethics" zeigt.

21.08.2014

Die Neandertaler sind in Europa offenbar spätestens vor 39 000 Jahren ausgestorben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, für die ein internationales Team Fundstücke von 40 Orten von Spanien bis Russland mit neuen Analysemethoden untersucht hat.

20.08.2014
Anzeige