Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wissen Wofür steht eigentlich der Adventskranz?
Nachrichten Wissen Wofür steht eigentlich der Adventskranz?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 01.12.2017
Der Schlaufuchs verrät: Darum stellen wir Adventskränze auf? Quelle: Illustration: RND/Patan, iStock
Hannover

Das weihnachtlich dekorierte Kränzchen geht auf eine Erfindung des Pfarrers Johann Hinrich Wichern im Jahr 1839 zurück. Da die Waisen, um die er sich kümmerte, fragten, wann denn endlich Weihnachten sei, baute er aus einem alten Wagen einen Holzkranz mit 20 kleinen roten und vier großen weißen Kerzen als Kalender, erklärt Thies Gundlach, theologischer Vizepräsident des Kirchenamtes der Evangelischen Kirche in Deutschland.

An jedem Tag in der Adventszeit wurde eine weitere Kerze angezündet, an den Sonntagen eine der großen Kerzen, sodass die Kinder die Tage bis Weihnachten abzählen konnten. Hierzulande sind heute meist nur die vier großen Kerzen übrig geblieben.

Von RND

Vor 40 Jahren starteten die Voyager-Raumsonden ins All. An Bord sind auch zwei Schallplatten mit Botschaften von der Erde an Außerirdische. Weil es sehr unwahrscheinlich ist, dass sie dort jemals Hörer finden, werden sie nun für die Menschheit nachgepresst.

30.11.2017

Die Aufnahmen aus dem neuseeländischen Hoheitsgebiet zeigen brutale Walfang-Szenen. 2008 ließen japanische Fischer die Tiere Todesqualen leiden. Die Aktivisten von Sea Sheperd hielten die Jagd auf die Meeressäuger in Videos fest. Nun wurden sie erstmals freigegeben.

30.11.2017

Stundenlanges Pflügen der Felder, Melken oder Kornmahlen: Die Frauen in der Steinzeit mussten viel harte Arbeit erledigen. Das machte sie so stark, dass Top-Athletinnen aus der heutigen Zeit beim Armdrücken wohl unterliegen würden.

30.11.2017