Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Wissenschaft
Raumsonde trifft Kometen
Hat Historisches geleistet: „Rosetta“ ist erfolgreich auf dem Kometen „Tschuri“ gelandet.

Das Ende einer historischen Mission: Die Raumsonde „Rosetta“ erreicht ihren Kometen und schließt damit eines der erfolgreichsten Kapitel der deutschen Raumfahrt ab.

  • Kommentare
mehr
Milchbanken erleben Aufwind
Frühchen haben einen besonders schweren Start ins Leben.

Frühchen gedeihen Studien zufolge besser, wenn sie Muttermilch erhalten. Doch nicht alle Mütter können stillen. Ein alter Trend erlebt wieder Aufwind: Frauenmilchbanken. Doch der Bedarf - gerade in den Frühgeborenenzentren - ist oft größer als das Angebot.

  • Kommentare
mehr
Star des Kinofilms „Findet Dorie“
Ganz schön blau: Paletten-Doktorfische sind ein echter Hingucker unter Wasser.

Unter Amnesie leiden die bunten Meeresbewohner sicher nicht, ganz im Gegenteil: Paletten-Doktorfische wie „Dorie“ aus dem Kinoabenteuer sind hochintelligent. Dafür kämpfen sie mit einem ganz anderen Problem.

  • Kommentare
mehr
Archäologische Ausgrabung
Römische Münze (Symbolbild).

Das können sich die Wissenschaftler nicht erklären: Archäologen haben in Japan Münzen aus dem Römischen Reich ausgegraben. „Ich war geschockt“, sagt ein Forscher.

  • Kommentare
mehr
Neues vom Tesla-Chef
Auf Mars-Mission: SpaceX-Chef Elon Musk.

Neues vom visionären Tesla-Chef Elon Musk. Mit seinem Raumfahrtunternehmen SpaceX will Musk den Mars besiedeln.

  • Kommentare
mehr
Wissenschaftliche Sensation
Blick auf einen menschlichen DNA-Strang.

Es ist ein wirkliche Sensation: Einem Forscherteam ist es gelungen, durch drei „Eltern“ eine tödliche Erbanlage zu umgehen. Das Ergebnis ist ein fünf Monate alter, gesunder Junge.

  • Kommentare
mehr
Reduzierung von Flugzeug-Abgasen
Das Fliegen soll sauberer werden – aber wie?

Die Luftfahrt gilt als Klimakiller. Ein Image, das den Airlines nicht gefällt. Die Luftfahrtorganisation ICAO sucht nach neuen Wegen.

  • Kommentare
mehr
Kampf gegen Dengue-Fieber
Nebelschwaden sollen die Mücken töten: Mitarbeiter versprühen in Neu Delhi riesige Mengen an Pestiziden.

Ein kleiner Biss mit großen Folgen: Indien versucht, die gefährlichen Fiebermücken zu bekämpfen, die im schlimmsten Fall den Tod bringen. Der Einsatz allerdings scheint aussichtslos, zumal die Behörden nicht mit offenen Karten zu spielen scheinen.

  • Kommentare
mehr

Ein neues Geheimdienst-Gesetz steht an: Sollte der BND mehr Befugnisse erhalten?

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-160930-99-656475_large_3_4.jpg
Fotostrecke: Fehlstart für Europa im Ryder Cup - 0:4 gegen USA