Direktzugriff:
Wetter RSS E-Paper
Volltextsuche über das Angebot:

23°/ 14° wolkig

Navigation:
Wissenschaft
Gesundheit

Ein internationales Team hat das Erbgut von 99 Ebola-Viren der derzeitigen Epidemie entziffert. Die in Westafrika grassierende Variante unterscheide sich an mehr als 300 Stellen von den Erregern früherer Ausbrüche, berichten die Forscher im Fachjournal "Science".

mehr
Gesundheit
Ein Plakat informiert Bürger in Manila über die Symptome von Ebola.

Ein internationales Team hat das Erbgut von 99 Ebola-Viren der derzeitigen Epidemie entziffert. Die in Westafrika grassierende Variante unterscheide sich an mehr als 300 Stellen von denjenigen Viren früherer Ausbrüche, berichten die Forscher im US-Journal "Science".

mehr
Wissenschaft
Das Handout zeigt einen gehenden Senegal-Flösselhecht (Polypterus senegalus). Vor 400 Millionen Jahren kamen die ersten Wirbeltiere an Land - und entwickelten sich zu den Vorläufern der Amphibien. Den Prozess dieses Landgangs haben Forscher jetzt nachgestellt.

In einem ungewöhnlichen Versuch haben Wissenschaftler nachgestellt, wie Wirbeltiere vor 400 Millionen Jahren das Land erobert haben könnten. Dazu zogen sie Fische, die Luft atmen können, außerhalb des Wassers auf.

mehr
Wissenschaft
Menschen, Schimpansen und Bonobos lassen sich von Gähnen anstecken. Bei Hunden erklärten manche Forscher diese Fähigkeit mit der Nähe zum Menschen. Nun zeigt eine Studie: Auch Wölfe gähnen gemeinsam.

Auch Wölfe lassen sich von Gähnen anstecken. Bisher war dieses Phänomen außer beim Menschen bei manchen Menschenaffen beobachtet worden - und bei Hunden. Bei diesen schrieben aber manche Forscher die Fähigkeit dem Umstand zu, dass die Tiere vom Menschen domestiziert wurden.

mehr
Wissenschaft
Wasserdampf steigt aus den Kühltürmen des Braunkohlekraftwerkes der Vattenfall AG in Jänschwalde (Brandenburg).

Die derzeit vorhandenen Kraftwerke werden voraussichtlich insgesamt mehr als 300 Milliarden Tonnen Kohlendioxid (CO2) ausstoßen. Das haben US-Forscher für eine Laufzeit von 40 Jahren berechnet.

mehr
Wissenschaft
Der Tabakbranche wird vorgeworfen E-Zigaretten auch als eine «Einstiegshilfe» zum Rauchen zu benutzen.

Sie wird als Alternative zum Rauchen gepriesen und gilt Nikotinsüchtigen als Ausstiegshilfe. Doch nun rät die WHO auch von der E-Zigarette dringend ab. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt allen Staaten ein Verbot des Verkaufs von E-Zigaretten an Minderjährige.

mehr
Wissenschaft
Aufnahme des Kometen von der Raumsonde «Rosetta».

Ingenieure und Wissenschaftler haben auf "67P/Tschurjumow-Gerassimenko" fünf mögliche Plätze für die erste Kometenlandung überhaupt ausgewählt. Mit der am Montag von der Europäischen Weltraumorganisation (Esa) verkündeten Entscheidung rückt das Ziel näher, am 11. November "Philae", das Landegerät der Raumsonde "Rosetta", auf dem Kometen aufsetzen zu lassen.

mehr
Wissenschaft
Verschiedene Lebensmittel, auf die Menschen allergisch reagieren können.

Bestimmte Darmbakterien können anscheinend vor Lebensmittelallergien schützen. Wie ein internationales Forscherteam an Mäusen zeigte, hemmen die Mikroorganismen der Klasse Clostridia den Übergang von Allergie-auslösenden Stoffen vom Darm ins Blut.

mehr
Anzeige
Anzeige
Die Bundesregierung will Waffen in den Irak schicken - richtig so?
../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140828-99-07190_large_4_3.jpg
Fotostrecke: Bayern in Champions League gegen ManCity, Moskau, AS Rom
Anzeige