Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Wissenschaft
Webb-Teleskop
Arbeiten unter Hochdruck: Die Ingenieure bauen das Webb-Teleskop zusammen.

Dieses Projekt kostet fast acht Milliarden Euro und soll Bilder in noch nie dagewesenen Dimensionen liefern: Mehr als zwei Jahrzehnte haben die klügsten Köpfe das „Webb“-Teleskop entwickelt. Die größte Herausforderung steht allerdings noch an.

  • Kommentare
mehr
Forschungsprojekt
Regelmäßige Untersuchungen in der Röhre eines Magnetresonanztomographen sollen die Veränderungen im Gehirn der Teilnehmer sichtbar machen.

Max-Planck-Forscher haben in Leipzig einen Deutschkurs für Flüchtlinge aufgelegt. Das soll den Asylbewerbern zugute kommen, aber auch der Wissenschaft dienen.

  • Kommentare
mehr
Experten-Tipps
Wer beim Sport zu viel Gewicht verliert, muss möglicherweise mehr trinken.

Seit Jahrzehnten streiten Wissenschaftler über die beste Ernährung für Sportler. Doch wer wann wie viel essen sollte, hängt von vielen Faktoren ab. Unsere Experten geben Tipps.

  • Kommentare
mehr
Nanopartikel in den Blättern
US-Forscher haben jetzt Spinat mit Nanopartikeln versehen, so dass die Pflanzen Sprengstoff im Grundwasser aufspüren können.

Nanotechnik in Spinat hilft bei der Suche nach Sprengstoff im Grundwasser. Wenn der Sprengstoff erkannt wird, geben die Spinatblätter Leuchtsignale ab.

  • Kommentare
mehr
Immer mehr Krematorien
Seit Jahrzehnten steigt der Anteil der Urnenbestattungen in Deutschland stetig.

Urne statt Sarg: Immer mehr Deutsche lassen sich nach ihrem Tod einäschern. Ein Grund dürfte sein: Für die Angehörigen entfällt damit eine jahrzehntelange Grabpflege.

  • Kommentare
mehr
Fragen und Antworten
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Einbrüche um 10 Prozent gestiegen (Symbolbild).

Die Zahl der Wohnungseinbrüche steigt und steigt, allein in den vergangenen sechs Jahren um mehr als ein Drittel. Fragen und Antworten zu einem wachsenden Problem.

  • Kommentare
mehr
Nachhaltiges Wirtschaften
Bundespräsident Joachim Gauck (l-r)  am 30.10. in Würzburg bei der Verleihung des Deutschen Umweltpreises 2016 mit den Preisträgern Angelika Mettke und Walter Feeß.

Pioniere beim Recycling von Beton: Für ihre Verdienste um nachhaltiges Wirtschaften wurden Angelika Mettke von der BTU Cottbus-Senftenberg und ihr Forschungspartner mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet. Sie teilen sich die Auszeichnung mit dem Entwickler des Fairphones, eines umwelt- und sozialbewussten Smartphones.

  • Kommentare
mehr
Experte warnt
Energydrinks können Herzrhythmusstörungen verursachen.

Energydrinks sollen Power bringen und wach halten. Dabei sind die koffeinhaltigen Getränke nicht gerade gesund – vor allem in Verbindung mit Alkohol.

  • Kommentare
mehr

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-161128-99-345689_large_3_4.jpg
Fotostrecke: VfB-Stürmer Terodde trifft und trifft und lobt Mitspieler