Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
USA und Brasilien treiben Suche nach Zika-Impfstoff voran

Gesundheit USA und Brasilien treiben Suche nach Zika-Impfstoff voran

Die USA und Brasilien haben ein Abkommen zur raschen Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Zika-Virus unterzeichnet. Wie der brasilianische Gesundheitsminister Marcelo Castro mitteilte, sollen die Universität Texas und das Institut Evandro Chagas im nordbrasilianischen Bundesstaat Pará den Impfstoff entwickeln, der in spätestens zwei Jahren zur Verfügung stehen soll.

Voriger Artikel
Das große Niesen beginnt - Hasel- und Erlenpollen unterwegs
Nächster Artikel
Der "Mehrfronten-Kampf" gegen Zika

Zika-Viren können durch Moskitostiche übertragen werden.

Quelle: Esteban Biba/Archiv

Brasilia. l. US-Präsident Barack Obama und Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff hatten zuvor vereinbart, das von Moskitos übertragene und womöglich gerade für Schwangere gefährliche Zika-Virus gemeinsam zu bekämpfen.

Die US-Regierung will rund 1,8 Milliarden Dollar (rund 1,6 Milliarden Euro) zur Bekämpfung des Zika-Virus aufwenden, das bereits in über 30 Staaten aufgetaucht ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wissenschaft

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?

bef0d38a-fc26-11e6-aa2d-09c2680a9d12
Zwei Tote und eine Schwerstverletzte nach Verbrechen in Bayern

In einem Haus in Bayern in dem zwei Menschen getötet und eine weitere Person schwer verletzt worden. Sie sind möglicherweise Opfer von Einbrechern geworden.