Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 19 ° Gewitter

Navigation:
Bugatti Legenden-Edition: Neues Modell ehrt Rennfahrer Costantini

Auto Bugatti Legenden-Edition: Neues Modell ehrt Rennfahrer Costantini

Bugatti setzt die Reihe der Sondermodelle zu Ehren berühmter Weggefährten des Firmenchefs Ettore Bugatti fort. Das dritte Modell trägt den Namen des italienischen Rennfahrers Bartolomeo Costantini.

Voriger Artikel
Vespa Primavera: Comeback des Roller-Klassikers
Nächster Artikel
Yamaha-Neuheiten: Ein Klassiker und zwei heiße Öfen

Sammlerstück für schwer reiche Autofans: Bugatti verlangt für das Sondermodell Veyron «Meo Costantini» 2,48 Millionen Euro.

Quelle: Bugatti

Molsheim. Es wird nur dreimal gebaut.

Als drittes von insgesamt sechs geplanten Editionsmodellen legt Bugatti den Veyron "Meo Costantini" auf. Der 882 kW/1200 PS starke Roadster im blauen Lackkleid früherer französischer Rennwagen wird nur dreimal gebaut und kostet den Unternehmensangaben nach 2,48 Millionen Euro.

Der mit einem 8,0 Liter großen W12-Motor bestückte und 410 km/h schnelle Veyron "Meo Costantini" hat zahlreiche Ausstattungsdetails, die an den zweifachen Gewinner des Langstreckenrennens Targa Florio in Sizilien erinnern. So ziert die Unterschrift des Rennfahrers die Kopfstützen, der Streckenverlauf der Targa Florio ist auf einer Plakette im Innenraum und dem großen Heckflügel skizziert. Außerdem wurden historische Rennszenen ins Leder der Türverkleidungen gelasert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr