Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 19 ° Gewitter

Navigation:
Tokio Motor Show: Suzuki bringt Kleinwagen mit vier Studien raus

Auto Tokio Motor Show: Suzuki bringt Kleinwagen mit vier Studien raus

Bei der Motorshow in Tokio stellen die Autokonzerne demnächst ihre neuen Modelle vor. Der japanische Hersteller Suzuki zeigt gleich vier neue Designstudien für Kompaktwagen.

Voriger Artikel
Ampel auf Dauerrot: Auf Wartezeit achten
Nächster Artikel
Checken und polieren: Das Bike winterfest machen

Offenes Mini-SUV: die Suzuki-Studie X-Lander.

Quelle: Suzuki

Bensheim. Große Bühne für kleine Autos: Nach diesem Motto stellt Suzuki für die

Motorshow in Tokio (Publikumstage: 22. November bis 1. Dezember) vier besonders kompakte Designstudien in Aussicht. Mit dem Crosshiker wollen die Japaner zeigen, dass man die Idee von einem modischen SUV-Coupé auch ins Segment der Stadtautos übertragen kann. Der X-Lander dagegen sieht aus wie ein SUV, das bei einer zu heißen Wäsche eingelaufen ist und seines Daches beraubt wurde. Und der Hustler nimmt die nächste Generation des Microvans Wagon R+ vorweg. Optisch ist er an Geländewagen angelehnt, und für den Showeffekt auf der Messe gibt es den Hustler zusätzlich als viertüriges Coupé zu sehen.

 

Klein wie die Autos sind auch die Motoren: Im Crosshiker arbeitet ein neuer Dreizylinder mit 1,0 Liter Hubraum und im X-Lander ein Hybridantrieb, der auf einem Vierzylinder-Benziner mit 1,3 Liter Hubraum basiert. Zu den Serienchancen der einzelnen Modelle machte Suzuki noch keine Angaben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Auto & Verkehr