Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Beruf & Bildung
Zapfenplückerin Kathrin Blessing präsentiert die frisch geernteten Zapfen, die sie in einem der Säcke gesammelt hat. Bis zu 50 Meter müssen sie die Douglasien hoch klettern, um die Zapfen zu pflücken, mit deren Samen in Baumschulen neue Bäume angepflanzt werden.
Leute
Wie werde ich..? Zapfenpflückerin/Zapfenpflücker

Für diesen Job muss man fit und schwindelfrei sein: Zapfenpflücker haben ihren Arbeitsplatz in 50 Metern Höhe. Es gibt kaum Frauen, die für die Samen in den Zapfen die Bäume hochklettern. Kathrin Blessing ist eine.

mehr
Arbeit
Ein Beruf wie ein Hobby: Vivien Büttgen absolviert am Theater Ulm eine Ausbildung zur Maskenbildnerin. Foto: Deniz Calagan
Maskenbildner: Verwandlung mit Silikon und Perücke

Was wäre ein Lord Voldemort ohne sein entstelltes Gesicht? Oder ein Frodo ohne seine haarigen Füße? Ohne die Arbeit von Maskenbildnern wäre mancher Film nur halb so faszinierend. Denn sie erschaffen Wesen aus anderen Welten und vergangenen Epochen.

mehr
Arbeit Raus mit der Sprache: Logopäden helfen beim Reden

Vom Eistupfer auf der Stirn bis zum Clown spielen für Kinder: Logopäden sind mehr als nur Sprachtherapeuten. Berufseinsteiger erwarten viel Abwechslung und gute Chancen auf einen Arbeitsplatz, beim Gehalt müssen sie aber oft Abstriche machen.

mehr
Arbeit
Fehlt ein Mitarbeiter längere Zeit, darf der Arbeitgeber unter bestimmten Umständen auf seinen Computer zugreifen.

E-Mails, Aufträge, Projekte: Wenn ein Mitarbeiter plötzlich länger ausfällt, können auf seinem Rechner wichtige Dokumente liegen - die der Arbeitgeber braucht. Einfach zugreifen? Das geht nicht immer.

mehr
Ausbildung
Viele Ausbildungsbetriebe suchen noch Lehrlinge.

In Kürze beginnt das neue Ausbildungsjahr und viele Betriebe suchen noch Lehrlinge. In Brandeburg werden zum Beispiel nach Experteneinschätzung Stellen offen bleiben.

mehr
Arbeit
Ein älterer Mitarbeiter bearbeitet in Rathenow Brillengläser. Deutschland steht im Ranking der Länder mit den meisten älteren Arbeitnehmern auf Platz 2.

Die Diskussion über das Renteneintrittsalter in Deutschland bricht nicht ab. Doch die gesetzlichen Vorgaben sind das eine, das tatsächliche Rentenalter das andere. Im europäischen Ranking steht hier Deutschland auf Platz zwei.

mehr
Arbeit
Wer sich durch heikle Fragen in die Enge getrieben fühlt, weicht in Geschäftsverhandlungen am besten aus. Foto: Monique Wüstenhagen

In Verhandlungen ist die ehrliche Antwort auf eine Frage nicht immer von Vorteil. Doch wie reagieren Berufstätige auf die Neugier des anderen, ohne sich ins eigene Fleisch zu schneiden?

mehr
Arbeit
Berufstätige in Elternzeit sind nicht verpflichtet, mit Kollegen Kontakt zu halten. Haben sie Lust dazu, ist das natürlich kein Problem.

Das Kind brüllt, die Arbeit ist weit weg. Berufstätige in Elternzeit sind erstmal raus aus dem Job. Dennoch möchten sich einige auf dem Laufenden halten. Auch wer länger krank ist, will oft Kontakt zu den Kollegen. Doch die wissen nicht, wie viel Nähe gewünscht ist.

mehr
Arbeit
Der Deutsche Gewerkschaftsbund bietet ein kostenloses Online-Beratungsangebot für Fragen zum Ausbildungsstart an.

In diesen Wochen beginnen viele Jugendliche eine neue Phase des Lebens: die Ausbildung. Meist ergeben sich gerade in der Startphase viele Fragen. Diese beantwortet eine Online-Plattform des DGB anonym.

mehr
Arbeit
Für Selbstständige ist eine Steuererklärung Pflicht.

Für viele Freiberufler ist die Scheinselbstständigkeit ein Schreckgespenst. Direkte finanzielle Konsequenzen drohen Betroffenen zwar nicht, denn dieses Risiko trägt der Auftraggeber. Trotzdem sollten Selbstständige von sich aus einige Grundsätze beachten.

mehr
Arbeit
Ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch im Job macht Sinn.

Firmen profitieren von einem großen Erfahrungsschatz ihrer Mitarbeiter. Doch nur wenige stellen auch sicher, dass Wissen systematisch weitergegeben wird. Mittleren Unternehmen fehlen dafür häufig Ressourcen und Zeit.

mehr

Termin nicht verpassen...

Workshops, Messen, Informationen rund um Ausbildung und Studium
 
  

Ausbildung bei der MVD

Wir bieten jungen Menschen attraktive Ausbildungsplätze.

Wenn es hart auf hart kommt, kann man mit einer Lesebestätigung eine Online-Bewerbung nachweisen.

Wer seine Bewerbungen per E-Mail verschickt, fordert am besten eine Lesebestätigung vom Empfänger an. Falls es zu einem Rechtsstreit kommt, könnte der Jobsuchende sonst vor Gericht nicht beweisen, dass er seine Unterlagen überhaupt verschickt hat. mehr

R Business-Tarife 200x600
Zum Start in das Wintersemester herrscht in den Universitätsstädten stets Wohnungsnot.
Hochschulen
Für Studienanfänger: Studentenwerke suchen Vermieter

Den Studienplatz ergattert - und schon steht für viele Studenten die nächste Hürde an: nämlich trotz der Wohnungsknappheit ein Zimmer zu finden. Studentenwerke in Niedersachsen starten Kampagnen, um private Vermieter zu finden - auch mit Hilfe von Brötchentüten.

mehr
Arbeit
Studenten schreiben eine E-Klausur.
Das geht auch an Fremd-Uni: Wo Studenten eine Prüfung ablegen

Über die Hälfte der Kommilitonen fällt in der Prüfung durch - kein Wunder, dass man da Angst vor der Klausur hat. Theoretisch können Studenten die Prüfung an einer anderen Uni ablegen - doch das ist ein Risiko.

mehr
Arbeit Neue Masterstudiengänge: Umwelt, Design und Informatik

Zahlreiche deutsche Hochschulen bieten neue Masterstudiengänge an. In Koblenz-Landau dreht sich alles um die Umwelt - angeboten werden Geowissenschaften, Umweltrecht oder Umweltökonomie. Wer sich für Design interessiert, wird in Wuppertal fündig.

mehr
Wer mit Pflegekindern arbeitet, hat keinen Anspruch auf Urlaub von diesen.
Arbeit
Urlaub von Pflegekindern: Kein Anspruch für Arbeitnehmer

Die Betreuung von Pflegekindern mag anstrengend sein - einen arbeitsrechtlichen Anspruch auf Urlaub gibt es dabei jedoch nicht. Das Urteil im Fall einer Verwaltungsmitarbeiterin in Bonn macht klar, warum dies so ist.

mehr
Arbeit
Ruhepause ja, zusätzliche Raucherpause nicht unbedingt: Wer sechs Stunden am Stück arbeitet, darf mindestens 30 Minuten verschnaufen. Kürzere Zigarettenpausen sind dagegen Verhandlungssache. Foto: Andrea Warnecke
Arbeitspausen: Wann, wie lange und wie oft?

Die gesetzliche Regelung für Arbeitspausen ist eindeutig: Wer mehr als sechs Stunden arbeitet, hat Anspruch auf eine Ruhe. Auch wie diese organisiert sein muss, ist klar.

mehr
Arbeit Ersatzbeschäftigung möglich: Kündigung ist nicht zulässig

Gegen betriebsbedingte Kündigungen können sich Mitarbeiter oft nur schwer wehren. Gute Chancen haben sie jedoch, wenn eine alternative Beschäftigung in dem Betrieb möglich wäre. Das ergibt sich aus einem Urteil des Arbeitsgerichts Bonn.

mehr