Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Beruf & Bildung
Nick Grabert absolviert seine Ausbildung zum Koch nicht im Restaurant, sondern in einem Catering-Betrieb. Gemüseschnippeln gehört natürlich auch hier dazu.
Arbeit
Wie werde ich Koch/Köchin im Catering?

Köche müssen ihre Lehre nicht zwingend im Restaurant absolvieren. Eine Alternative ist das Catering, zum Beispiel für Events oder Kitas. Die Ausbildung dort ist dieselbe wie in der klassischen Küche - die Herausforderungen allerdings sind andere.

mehr
Arbeit
Gute Karriereaussichten: Arbeitsplätze gibt es für medizinisch-technische Radiologieassistenten mehr als genug.
Wie werde ich Radiologieassistent/in?

Medizinisch-technische Radiologieassistenten bestrahlen ihre Patienten um Krankheiten zu enttarnen. Das erfordert technisches Verständnis, Fingerspitzengefühl - und erstmal ein finanzielles Polster. Bezahlt wird die Ausbildung nämlich meistens nicht.

mehr
Arbeit Wie werde ich Sounddesigner/in?

Was wäre "Jurassic Park" ohne Dinosaurier-Gebrüll? Oder "Star Wars" ohne explodierende Raumschiffe? Ein Film wirkt einfach nicht richtig, wenn die passende Tonkulisse fehlt. Um sie kümmern sich Sounddesigner. Sie sind Klangkünstler und Tontechniker in einem.

mehr
Arbeit
Immer mehr Arbeitgeber locken mit Zusatzangeboten wie einer Betreuungsmöglichkeit für Kinder.

Unternehmen versuchen mit Extraleistungen Arbeitnehmer zu werben. Dabei sind Betreuungsmöglichkeiten für Kinder in Jobanzeigen am häufigsten zu finden.

mehr
Internet
Das Karrierenetzwerk «Xing» hat ein neues Werkzeug zur Mitarbeiter-Suche vorgestellt.

Der "Talentpool Manager" von Xing hilft dabei, Profile potenzieller Kandidaten in einem Ordner zusammenzustellen. Gleichzeitig ermittelt das Programm die Wechselbereitschaft der potenziellen neuen Mitarbeiter.

mehr
Arbeit
Wer wegen psychischer Probleme innerhalb von zwölf Monaten sechs Wochen oder mehr krankgeschrieben war, kann eine Wiedereingliederung in Anspruch nehmen.

Neue Zahlen zeigen: Psychisch erkrankte Arbeitnehmer haben besonders viele Fehltage. Die Rückkehr an den Arbeitsplatz ist für Betroffene meist eine große Herausforderung. Eine Wiedereingliederung kann helfen.

mehr
Arbeit
Heiko Weckmüller ist Professor für BWL an der FOM Hochschule in Bonn. In vielen Unternehmen herrscht noch immer ein fundamental hierarchisches Führungsverständnis, so Weckmüller. Foto: Mike Henning/FOM/dpa

Flache Hierarchien, viel Eigenverantwortung: Über agile Projektmanagement-Methoden wie Scrum oder Design Thinking wird derzeit in Unternehmen gern und viel gesprochen. Sind das nur Modebegriffe oder ändert sich tatsächlich etwas?

mehr
Arbeit
Wer bei der Arbeit sein Smartphone nicht aus der Hand legen kann, ist weniger produktiv. Daher bleibt das Gerät am besten in der Tasche.

Liegt das Smartphone auf dem Schreibtisch, ist die nächste Ablenkung immer nur einen Handgriff weit entfernt. Experten warnen: Unter Umständen kann das ein richtiges Problem werden. Dagegen hilft nur die Methode "Aus den Augen, aus dem Sinn".

mehr
Arbeit
Überstunden müssen manchmal sein. Der Vorgesetzte darf diese unter gewissen Bedingungen auch anordnen.

Viele Berufstätige kennen das: Man muss wegen eines neuen Projekts länger im Büro bleiben. Oder man lässt die Pause sausen, weil zu viel zu tun ist. In Deutschland fallen viele Überstunden an. Alles müssen sich Arbeitnehmer aber nicht gefallen lassen.

mehr
Arbeit
Fast jeder Zweite der neu eingestellten sozialversicherungspflichtig Beschäftigten hat im vergangenen Jahr nur einen befristeten Arbeitsvertrag erhalten.

Ein befristeter Job ist oft besser als gar keiner - und kann auch den Weg zu einer unbefristeten Anstellung bereiten. Der Anteil an Befristungen ist hoch, lag aber auch schon einmal höher.

mehr
Ausbildung
Eine Umfrage zeigt: Junge Menschen sehen ihrer beruflichen Zukunft insgesamt optimistisch entgegen.

Lange waren die Berufsaussichten für junge Menschen in Deutschland nicht so gut wie heute. Eine Umfrage zeigt: Die jungen Erwachsenen wissen das. Doch sie finden den Einstieg nicht unbedingt leichter.

mehr

Ausbildung bei der Pressedruck

Ausbildungsplatz zum Medientechnologen

Ausbildung bei der MVD

Wir bieten jungen Menschen attraktive Ausbildungsplätze.

Wenn es hart auf hart kommt, kann man mit einer Lesebestätigung eine Online-Bewerbung nachweisen.

Wer seine Bewerbungen per E-Mail verschickt, fordert am besten eine Lesebestätigung vom Empfänger an. Falls es zu einem Rechtsstreit kommt, könnte der Jobsuchende sonst vor Gericht nicht beweisen, dass er seine Unterlagen überhaupt verschickt hat. mehr

Ein Doktorhut ist nicht nur in der Forschung wichtig, sondern kann auch bei der Karriere im Unternehmen eine große Hilfe sein.
Arbeit
Doktortitel bleibt beste Voraussetzung für den Aufstieg

Einen schicken neuen MBA oder den guten alten Doktorhut? Wer sich per Titel für höhere Aufgaben empfehlen will, hat die Qual der Wahl. BWLer müssen allerdings genauer hinsehen.

mehr
Hochschulen
Das Angebot der Hochschulkantinen wird von den meisten Studierenden gut angenommen. Dabei essen Männer häufiger in der Mensa als Frauen.
Mensa vor allem bei Männern beliebt

Die Studenten in Deutschland gehen nach einer Erhebung des Deutschen Studentenwerkes dreimal in der Woche in die Mensa. Die Mensa-Räumlichkeiten kommen dabei aber an ihren Kapazitätsgrenzen.

mehr
Hochschulen Spitzenplatz für Deutschland bei den MINT-Fächern

Der Anteil der Hochschulabsolventen in den sogenannten MINT-Studienfächern ist in der Bundesrepublik im Vergleich zu anderen Ländern sehr groß. Er liegt bei 37 Prozent und ist damit so ausgeprägt wie in keinem anderen Industriestaat.

mehr
Eine Beförderung muss auch nach der Elternzeit ihre Gültigkeit behalten. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn
Arbeit
Elternzeit: Keine Benachteiligung bei Beamtenbeförderung

Mutterschutz und Elternzeit ein zwangsläufiger Karriereknick? Nicht so bei Beamten. Eine in Aussicht gestellte Beförderung oder eine gleichwertige Alternative muss auch nach Rückkehr in den Beruf möglich sein.

mehr
Arbeit
Oft lässt sich mit einer Teilzeitanstellung das Berufs- und Familienleben besser vereinbaren.
Teilzeitkräfte können freie Tage eventuell im Block nehmen

Viele Arbeitnehmer beklagen eine mangelnde Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mit einer Teilzeitregelungen ist vielen geholfen. Auch ein ganzer freier Monat Arbeitspause ist unter bestimmten Voraussetzungen durchsetzbar.

mehr
Verbraucher Arbeitsverhältnis endet nicht immer mit Tod des Arbeitgebers

Ein Todesfall hat weitreichende Auswirkungen auf das Umfeld des Verstorbenen. So auch auf dessen Beschäftigte. Wann ein Arbeitsverhältnis beendet ist, erklärt das Deutsche Forum für Erbrecht.

mehr