Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 18 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Von der Schule in den Job - Hilfe für junge Migranten

Arbeit Von der Schule in den Job - Hilfe für junge Migranten

Ob sprachliche Probleme oder schwache Noten: Nach der Schule einen Job zu finden, kann sich vor allem für junge Migranten schwierig gestalten. Doch es gibt gezielte Hilfe - an 450 Standorten in Deutschland.

Voriger Artikel
Verspätung auf Geschäftsreise: Entschädigung für Mitarbeiter
Nächster Artikel
Guter Schuss ins Blaue - Bewerbung persönlich vorbeibringen

Bewerbungsvorbereitungen und Kommunikationstraining: Die deutschlandweiten Jugendmigrationsdienste helfen Jugendlichen mit Migrationshintergrund beim Übergang von der Schule zum Job.

Quelle: Rolf Vennenbernd

Bonn. Für junge Leute mit Migrationshintergrund ist der Übergang von der Schule in den Job oft nicht leicht.

Hilfe bieten die Jugendmigrationsdienste, etwa mit Bewerbungsvorbereitungen oder ergänzendem Sprach- und Kommunikationstraining. Darauf weist das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in einem Flyer hin.

Unter

www.jmd-portal.de finden Interessierte weitere Infos und die Standorte der mehr als 450 Jugendmigrationsdienste in Deutschland.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
Ausbildung bei der Pressedruck

Ausbildungsplatz zum Medientechnologen

Ausbildung bei der MVD

Wir bieten jungen Menschen attraktive Ausbildungsplätze.

Wenn es hart auf hart kommt, kann man mit einer Lesebestätigung eine Online-Bewerbung nachweisen.

Wer seine Bewerbungen per E-Mail verschickt, fordert am besten eine Lesebestätigung vom Empfänger an. Falls es zu einem Rechtsstreit kommt, könnte der Jobsuchende sonst vor Gericht nicht beweisen, dass er seine Unterlagen überhaupt verschickt hat. mehr