Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Bei ständiger Arbeit im Stehen auf ausreichend Bewegung achten

Arbeit Bei ständiger Arbeit im Stehen auf ausreichend Bewegung achten

Wer beim Bürojob den ganzen Tag im Sitzen verbringt, sollte auf ausreichend Bewegung achten. Aber auch ständiges Stehen bei der Arbeit kann auf Dauer krank machen.

Voriger Artikel
Generation Nesthocker: Studenten gefällt es im "Hotel Mama"
Nächster Artikel
Befristete Verträge bei MINT-Absolventen die Ausnahme

Ständige Arbeit im Stehen, wie sie bei Friseuren Alltag ist, kann auf Dauer krank machen.

Quelle: Kai Remmers

Berlin. Moderate Bewegung zwischendurch ist ein Muss.

Kreislauferkrankungen, Krampfadern, Nacken- und Rückenschmerzen: Wer ständig bei der Arbeit stehen muss, kann auf Dauer krank werden. Beschäftigte wie Friseure, die viel im Stehen arbeiten müssen, sollten deshalb darauf achten, dass sie sich ausreichend bewegen. An einem achtstündigen Arbeitstag seien 30 Minuten moderate Bewegung ein Muss, sagt Rolf Ellegast vom Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

Das gelingt etwa, indem Berufstätige in der Pause einen kurzen Spaziergang machen - oder sie besuchen Kollegen an ihrem Arbeitsplatz, statt diese nur anzurufen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Beruf & Bildung
Ausbildung bei der Pressedruck

Ausbildungsplatz zum Medientechnologen

Ausbildung bei der MVD

Wir bieten jungen Menschen attraktive Ausbildungsplätze.

Wenn es hart auf hart kommt, kann man mit einer Lesebestätigung eine Online-Bewerbung nachweisen.

Wer seine Bewerbungen per E-Mail verschickt, fordert am besten eine Lesebestätigung vom Empfänger an. Falls es zu einem Rechtsstreit kommt, könnte der Jobsuchende sonst vor Gericht nicht beweisen, dass er seine Unterlagen überhaupt verschickt hat. mehr