Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder ab anderthalb Jahren lieber im Stehen wickeln

Familie Kinder ab anderthalb Jahren lieber im Stehen wickeln

Windeln wechseln wird schwieriger, je quirliger das Kind ist. Kann es erst einmal laufen, lässt es sich oft nur noch unter Protest auf den Wickeltisch legen. Die Lösung: im Stehen wickeln.

Voriger Artikel
Wunde Haut um den Babymund braucht fetthaltige Pflege
Nächster Artikel
Quark im Briefkasten - Rechtliche Folgen von Halloween-Streichen

Sind Kinder schon richtig mobil, wollen sie sich zum Wickeln nicht mehr hinlegen. Eltern können das auch im Stehen erledigen.

Quelle: Arno Burgi

München. Wickeln im Stehen kann eine gute Alternative sein, wenn das Kind im Liegen nicht mehr mitmachen will. Das berichtet die Zeitschrift "Eltern" (Ausgabe 11/2013). Vorausgesetzt, die Windel ist noch nicht randvoll. Kinder mit etwa anderthalb Jahren können sogar schon etwas mithelfen, indem sie die Beine etwas auseinanderstellen und den Body hochheben. Ein- und Zweijährige seien sehr interessiert an ihrem Körper und ihrer Kleidung. Sie machten lieber mit, anstatt ungefragt zum Wickeln festgehalten zu werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Familie

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

7936e1c8-85d7-11e7-8a9d-ecf16cf845db
Die vielen Gesichter von Jerry Lewis

Komiker, Schauspieler, Wohltäter, Familienvater – in seinem langen Leben hat Jerry Lewis viele Rollen gespielt.