Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Das ist zu tun im November - Der Gartenkalender

Freizeit Das ist zu tun im November - Der Gartenkalender

Der November kann für Pflanzen empfindlich kalt werden. Gärtner müssen sie deshalb ins Winterquartier bringen oder schützen. Doch das ist nicht das einzige, was sie in dem Monat erledigen müssen.

Voriger Artikel
Dünger vom Regenwurm: Mischung aus Kot und Blumenerde
Nächster Artikel
Baum fällt! - Tipps zum Kauf von Motorsägen

Rosen müssen im November warm eingepackt werden. Wichtig ist zudem, dass Mist oder Kompost bis über die Veredlungsstelle kommt.

Quelle: Andrea Warnecke

Berlin. In November kann der erste Schnee fallen. Das heißt für den Hobbygärtner, er muss bis dahin den Garten wintersicher gemacht haben und empfindliche Pflanzen ins Haus holen. Aber es gibt noch mehr Aufgaben. Das sind die Tipps der

Königlichen Gartenakademie für diesen Monat:

- Leimringe um die Obstbäume geben, damit Insekten nicht zur Eiablage an die Fruchtansätze gelangen.

- Kompost in einer ein bis zwei Zentimeter dicken Schicht auf die Beete geben.

- Gut abgelagerten Pferde- und Rindermist oder Kompost kommt bis über die Veredlungsstelle von Rosen.

- Kletterpflanzen gut am Rankgitter anbinden, damit sie unter der Schneelast nicht zusammenbrechen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus #Garten
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg