Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Fit & Gesund in Brandenburg
Fit & Gesund
MAZ-Interview
Weicht keiner sportlichen Herausforderung aus: Ingo Froböse.

„Lieber moppelig und fit, statt schlank und unfit!“ – Der Sportmediziner Ingo Froböse hält es zwar für wichtig, sich fit zu halten. Wenn man trotzdem zuviel auf die Waage bringt, ist da nicht so schlimm. Hauptsache, man bewegt sich. Im MAZ-Interview gibt der Sportpapst einfache Tipps, die sich leicht im Alltag umsetzen lassen.

  • Kommentare
mehr
Fit & gesund
Der übermäßige Konsum von Bildschirmmedien kann rasch zu Kopfschmerzen führen.

Heutzutage sind auch Kindern und Jugendliche bereits relativ zeitig von Kopfschmerzen betroffen. Das sollten Eltern nicht auf die leichte Schulter nehmen, sondern besser zum Arzt gehen.

  • Kommentare
mehr
Heilpflanzen
Christiane F.* ist durch ein Pflanzenbuch auf das Mutterkraut aufmerksam geworden.

Migräne ist weitaus schlimmer als nur eine Form von Kopfschmerz. Eine Betroffene berichtet von ihrem jahrelangen Martyrium – und davon, wie sie durch einen Zufall Hilfe gefunden hat. Sie hat gute Erfahrungen mit einer Heilpflanze gemacht.

  • Kommentare
mehr
Alternative Therapien
Akupunktur ist eine alternative Behandlungsmethode. Bei Migräne-Patienten werden die Nadeln auch am Gesicht gesetzt.

Migränepatienten leiden unter Übelkeit und Erbrechen und einer Überempfindlichkeit gegen Licht und Geräusche. Das Gewitter im Kopf kommt und geht, hält meist zwischen vier und 72 Stunden lang an. Können Fußreflexzonen-Therapie und Akupunktur das Leiden lindern?

  • Kommentare
mehr
Herz-Kreislauf
Wichtig: Beim Sport immer auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten.

Den inneren Schweinehund besiegen: Mit ein paar einfachen Tricks kann man sich dauerhaft motivieren und das Training in den Alltag einbauen.

  • Kommentare
mehr
Fit & Gesund
Beim Walken mit Stöcken wird der ganze Körper optimal trainiert.

Bewegung zählt zu den besten Möglichkeiten, um sich vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu schützen. Wichtig ist, den persönlich passenden Ausdauersport zu finden.

  • Kommentare
mehr
Rezept
Polenta mit Erbsen, Brennnesseln und Ziegenkäse.

Heute: Cremige Polenta mit Brennnesseln, Erbsen und Ziegenkäse. Viel Spaß beim Kochen!

  • Kommentare
mehr
Sprechstunde
Prof. Dr. Ingo Froböse ist Leiter des Instituts für Bewegungstherapie und bewegungsorientierte Prävention und Rehabilitation an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Strammes Spazierengehen hat einen mit Jogging vergleichbaren gesundheitlichen Nutzen. Das hat eine wissenschaftliche Studie der Deutschen Sporthochschule Köln gezeigt. Erforderlich ist dabei eine Geschwindigkeit von 4,5 bis 6 Kilometern pro Stunde.

  • Kommentare
mehr
Fit & Gesund
Zwei Portionen Obst werden zur täglichen Gesundheitsvorsorgeempfohlen.

Damit die Abwehrkräfte stark sind, benötigt der Körper viel Vitamin C. Man sollte also täglich drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst zu sich nehmen.

  • Kommentare
mehr
Der feine Unterschied: Tinnitus und Hörsturz
Summen, Pulsieren, Zirpen oder Pfeifen: Geräusche im Ohr können ganz unterschiedlich sein. Der Facharzt weiß Rat.

Handys, Stress und Straßenlärm: Wir leben in einer lauten Gesellschaft. Darunter leidet auch unser Gehör – die Zahl der Hörsturze nimmt zu. Ein probates Mittel dagegen gibt es nicht. Aber die Patienten können lernen, damit zu leben.

  • Kommentare
mehr
Essen Sie sich gesund: Rote-Bete-Fenchel-Salat mit Blutorange und Haselnüssen
Gebündelte Kraft: Dieser Salat enthält zahlreiche Vitamine und macht satt.

Ein rot leuchtender, robuster Salat wie dieser kann das Grau trüber Regentage im Nu verscheuchen. Nach dem Kochen der Roten Bete lässt sich dieser Salat übrigens blitzschnell zubereiten.

  • Kommentare
mehr
Essen Sie sich gesund: Rucola mit geröstetem Gemüse und Kichererbsen
Gesund und bunt: Rucola mit Ofengemüse – dieses Rezept bekommt durch das Senfdressing einen besonderen Pfiff.

Für diesen Salat lassen sich fast alle Gemüsesorten verwenden, die gerade vorrätig sind. So eignen sich zum Beispiel diverse Rübensorten und Süßkartoffeln. Die Knollen aus Mittelamerika haben mit den heimischen Kartoffeln nur den Namen gemeinsam. Eine botanische Verwandtschaft besteht nicht.

  • Kommentare
mehr
1 3 5 6 ... 9