Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Lenovo setzt sich mit Multimode-Tablets von der Masse ab

Computer Lenovo setzt sich mit Multimode-Tablets von der Masse ab

Lenovo macht mit zwei Besonderheiten an seinen Produkten auf sich aufmerksam machen. Egal wofür sie eingesetzt werden, die Multimode-Tablets des chinesischen Herstellers sind durch einen Haltegriff und einen Ständer praktisch zu händeln.

Voriger Artikel
Spiele-Riese Electronic Arts mit Verlust
Nächster Artikel
Gericht verbietet Tempo-Bremse der Telekom - Berufung möglich

Acht oder zehn Zoll? Das neue Yoga-Tablet von Lenovo gibt es in zwei Größen. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Lenovo will sich mit zwei neuen Yoga-Modellen von der Masse der Android-Tablets absetzen. Ein zylinderförmiger Haltegriff an der Längsseite soll dabei den Unterschied machen. Außerdem verfügen die beiden Yoga-Tablets über einen ausklappbaren Ständer, so dass die Geräte in drei verschiedenen Stellungen verwendet werden können.

Zum einen lässt sich das Gerät so zum Fotografieren oder E-Book-Lesen an dem Zylinder mit der Hand greifen. Außerdem ermöglicht der Ständer, das Gerät flach - etwa zum Tippen auf dem Display - oder steil aufzustellen, wenn man beispielsweise die Tablets als mobilen Fernseher verwenden möchte. In dem Zylinder steckt ein Akku, der sonst bei Notebooks zum Einsatz kommt und den beiden Tablets nach Herstellerangaben Akkulaufzeiten zwischen 16 und 18 Stunden beschert. Das 10-Zoll-Modell wiegt 600 Gramm, das kleiner 8-Zoll-Gerät immerhin noch rund 400 Gramm.

Die beiden Yoga-Tablets werden mit dem Google-Betriebssystem Android 4.2.2 ausgeliefert, ein Update auf die noch nicht veröffentlichte Version 4.4 soll bald folgen. Mit den extrem hochauflösenden Bildschirmen eines iPad Air oder den neuesten Nexus-Modellen von Google können die Yoga-Geräte nicht mithalten. Der Touchscreen löst bei beiden Geräten mit 1280 mal 800 Pixeln auf. Dafür sind die Geräte von Lenovo deutlich günstiger als ein iPad: Das kleinere Yoga Tablet 8 mit WLAN kostet 229 Euro, das größere 10-Zoll-Modell schlägt mit 299 Euro zu Buche. Für die 3G-Modelle zum mobilen Surfen verlangt Lenovo jeweils 50 Euro mehr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Multimedia & Technik