Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Smartphones, flaches Tablet und ein Mini-Notebook

Technik Neue Smartphones, flaches Tablet und ein Mini-Notebook

Kazam steigt mit gleich sieben Modellen in den boomenden Smartphone-Markt ein. MSI präsentiert ein kompaktes Android-Tablet und Schenker stellt ein neues Ultrabook mit flexibler Ausstattung vor.

Voriger Artikel
Neues Radio immer mit Digitalempfänger kaufen
Nächster Artikel
OLG Köln entscheidet im Dezember über Klage gegen "Tagesschau"-App

Das 14-Zoll-Ultrabook S403 von Schenker lässt sich individuell konfigurieren.

Quelle: Schenker

Hamburg. Flaches und leichtes Android-Tablet von MSI

MSI bietet mit dem neuen Android-Tablet Primo 81 ein sehr schlankes Gerät an. Es hat ein 7,85-Zoll-Display, wiegt 330 Gramm und ist nur 7,8 Millimeter dick. Zum Vergleich: Das neue Apple iPad Air mit 9,7-Zoll-Display wiegt rund 470 Gramm und ist mit 7,5 Millimetern nur einen Hauch dünner. Im MSI-Tablet stecken ein Vierkern-Prozessor und ein 16-Gigabyte-Arbeitsspeicher. Das Primo 81 kostet rund 200 Euro.

Sieben Kazam-Smartphones auf einen Streich

Den Hersteller Kazam gibt es erst seit einem halben Jahr. Jetzt startet er mit sieben Android-Smartphones: fünf Einsteiger-Modelle ("Trooper") mit Displays zwischen 3,5 und 5,5 Zoll sowie zwei High-End-Geräten ("Thunder") mit 4,5 und 5 Zoll. Die Ausstattung ist eher unter dem Durchschnitt. Kazam will vor allem mit Service punkten. So soll es für die Displays der Geräte eine Ein-Jahres-Garantie geben. Wird es in dieser Zeit beschädigt oder zerkratzt, gibt es einmal kostenlosen Ersatz. Die Preise sind noch nicht bekannt.

Schenker S403: Ultrabook mit vielen Ausstattungsoptionen

Schenker hat mit dem S403 ein neues Ultrabook mit 14-Zoll-Display und vielen Ausstattungsoptionen. Kunden haben die Wahl zwischen den Intel-Prozessoren i3, i5 und i7 sowie Windows 8 oder 8.1. Die verfügbaren Festplatten und SSD-Laufwerke haben bis zu 1 Terabyte (TB) Speicherkapazität. Neben UMTS- gibt es auch einen eingebauten LTE-Funkempfänger. Die Preise liegen je nach Ausstattung zwischen knapp 700 und 2160 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Multimedia & Technik