Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg: Spanien teurer, Türkei billiger

Tourismus ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg: Spanien teurer, Türkei billiger

ITS, Jahn Reisen und Tjaereborg setzen im Sommer 2014 auf die klassischen Lieblingsziele der Deutschen: Die Veranstalter bauen ihr Angebot für Mallorca und die Türkei aus.

Voriger Artikel
Internet im Hotelzimmer in Deutschland seltener als in Rumänien
Nächster Artikel
Party-Sandbank ahoi: Wo Miami jedes Wochenende feiert

DER-Touristik bietet im Sommer 2014 neue Hotels auf Mallorca an. Eins davon ist das Cala d'Or PrimaSol (im Bild).

Quelle: DER-Touristik

Dresden. Für das Land am Bosporus senken sie die Preise und erhöhen sie für die Balearen.

Für Fernreisen müssen Urlauber bei ITS, Jahn Reisen und Tjaereborg im kommenden Sommer im Schnitt zwei Prozent mehr bezahlen. Das haben die drei Pauschalreise-Veranstalter von

DER Touristik am Donnerstag (7. November) in Dresden angekündigt. "Ausgenommen sind allerdings Dollar-Ziele", sagte Sören Hartmann, Sprecher der Geschäftsführung bei DER Touristik Köln. Wegen des schwachen Dollars bleiben die Preise an Fernzielen wie der Karibik stabil.

 

Auch für beliebte Reiseziele der Deutschen müssen Urlauber im kommenden Sommer tiefer in die Tasche greifen: Die Preise für Portugal und Spanien steigen ebenfalls um zwei Prozent, für die Balearen um drei Prozent. Zuletzt hatte auch Marktführer Tui die Spanien-Preise für den Sommer 2014 angezogen.

Je zwei Prozent günstiger werden Trips nach Tunesien und in die Türkei. Mit einem Minus von fünf Prozent geben die Preise für Ägypten-Reisen deutlich nach. Reisen in das nordafrikanische Land bot DER Touristik wegen der unsicheren politischen Lage im Sommer 2013 zeitweise gar nicht mehr an. "Wir haben das Land ja quasi komplett leergefahren", erklärte Hartmann. Die Zahl der Ägypten-Reisenden habe sich im vergangenen Touristik-Jahr zwischen Anfang November 2012 und Ende Oktober 2013 halbiert. Die niedrigen Preise sollen das Geschäft wieder ankurbeln. "Die Krise in Ägypten hat uns im letzten Touristik-Jahr wirtschaftlich wahrscheinlich am meisten getroffen."

In den Sommerkatalogen für 2014 setzen ITS, Jahn Reisen und Tjaereborg vor allem auf beliebte Urlaubsziele der Deutschen. Auf Mallorca bieten die Veranstalter 11 neue Hotels an. Das Flugangebot weiten sie um 10 Prozent aus. In der Türkei gibt es 55 neue Häuser und rund 15 Prozent mehr Flüge. Jahn Reisen legt erstmals einen eigenen Türkei-Katalog auf. Auch 3 der 4 neuen Häuser der DER-Touristik-Hotelmarken lti und Primasol befinden sich in den beiden Destinationen: 2 in Side an dder türkischen Riviera und 1 auf Mallorca. Nummer 4 liegt am bulgarischen Goldstrand.

Im kommenden Sommer setzt ITS besonders auf Familienreisen. Im ITS-Family-Katalog gibt es mit 138 Hotels 20 Prozent mehr als in der vergangenen Sommersaison. Neue Ziele gibt es in den Niederlanden, Kroatien und der Türkei.

Neue Ziele im Portfolio der ITS Städtereisen sind unter anderem Genf und Buenos Aires, die Preise für die Trips in die Metropolen der Welt ziehen im Schnitt um zwei Prozent an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reise & Tourismus
Akuelle Reisekataloge
JAHN Reisen