Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Internet im Hotelzimmer in Deutschland seltener als in Rumänien

Tourismus Internet im Hotelzimmer in Deutschland seltener als in Rumänien

Der Anteil der Hotels mit Internetzugang im Zimmer ist in Osteuropa deutlich höher als in deutschsprachigen Ländern. Das zeigt eine Untersuchung des Vergleichsportals Trivago.

Voriger Artikel
Immer mehr Alpenpässe gesperrt
Nächster Artikel
ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg: Spanien teurer, Türkei billiger

Internet auf dem Zimmer? Das bietet in Deutschland nur jedes zweite Hotel an.

Quelle: dpa-infocom

Düsseldorf. Nur jedes zweite deutsche Hotel (51 Prozent) bietet laut Trivago im Zimmer Internetzugang an. In Rumänien haben diesen Service dagegen mehr als drei von vier Hotels (79 Prozent). Trivago verglich bei 700 000 Hotels in 35 Ländern, ob sie ihren Gästen im Zimmer die Möglichkeit bieten, per Kabel oder WLAN das Internet zu nutzen.

Am höchsten war der Anteil in US-amerikanischen Hotels: 89 Prozent der Häuser haben in den Zimmern Zugang zum Netz. Geringer als in Deutschland ist der Anteil nur noch in Griechenland (49 Prozent), Österreich (47 Prozent), Spanien (47 Prozent) und Portugal (45 Prozent), das auf dem letzten Platz liegt. Auch die Schweiz ist mit 55 Prozent auf einem der hinteren Plätze. Nach Rumänien sind weitere Länder in Osteuropa weit vorne: Slowenien, Serbien, die Ukraine, Russland und Ungarn erreichen alle mehr als 70 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reise & Tourismus
Akuelle Reisekataloge
JAHN Reisen