Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 19 ° Gewitter

Navigation:
Thomas Cook und Neckermann: Fernreisen im Sommer 2014 billiger

Tourismus Thomas Cook und Neckermann: Fernreisen im Sommer 2014 billiger

Gute Nachricht für Urlauber mit Fernweh: Vor allem Reisen auf der Fernstrecke werden im kommenden Sommer bei Thomas Cook und Neckermann günstiger. Stabil bleiben die Preise für Mittelmeer-Urlaube.

Voriger Artikel
Verkehr auf Bahnstrecke Berlin-Hannover wieder planmäßig
Nächster Artikel
Hohe Energiekosten: Skifahren wird teurer

Reisen auf die Malediven werden bei Thomas Cook und Neckermann etwas billiger. Foto: Can Merey

Johannesburg. Fernreisen werden im Sommer 2014 preiswerter. Zu verdanken sei dies vor allem dem gesunkenen Dollarkurs und geringeren Flugkosten, teilten die Veranstalter Thomas Cook und Neckermann bei der Vorstellung ihrer Sommerkataloge in Johannesburg mit. Die deutlichsten Preisrückgänge gibt es auf den Malediven (minus 7 Prozent) und in Südafrika (minus 8 Prozent).

In den Zielen rund um das Mittelmeer bleiben die Preise im Schnitt stabil. Mallorca und die Kanaren werden um ein beziehungsweise zwei Prozent teurer. Die Türkei verteuert sich um ein Prozent. Billiger wird es dagegen in Ägypten (minus 2 Prozent), Tunesien (minus 3 Prozent) und Griechenland (minus 3 Prozent).

Ausgebaut wird im kommenden Sommer bei Thomas Cook und Neckermann vor allem das Angebot an eigenen Konzepthotels. 144 solcher Hotels stehen in den neuen Katalogen. Mit Sunconnect gibt es eine ganz neue Marke. Die zehn Drei- bis Vier-Sterne-Häuser bieten kostenfreies WLAN sowie Online- und Technik-Aktivitäten. Zielgruppe sind Eltern mit Teenagern. Connect-Scouts bieten Online-Aktivitäten an, über eine Online-Plattform können sich Gäste mit anderen vernetzen. Sunconnect-Hotels gibt es zunächst in der Türkei, auf Zypern, auf Gran Canaria, Mallorca, in Tunesien sowie Kroatien.

Die im vergangenen Sommer eingeführte Budget-Marke Smartline umfasst 2014 mit 52 Hotels mehr als doppelt so viele wie beim Start. Auch Sentido wächst um 14 neue Hotels auf dann 51 Resorts und 2 Nilkreuzfahrtschiffe. Zum ersten Mal gibt es mit dem "Zugspitze Berghotel Hammersbach" auch ein Sentido-Hotel in Deutschland.

Auch das Luxussegment wird erweitert. Neben den Katalogen für Europa/Nordafrika und Fernreisen kommt ein eigener Städtereisenkatalog heraus. Als neue Destinationen finden sich im Luxusbereich Katar, Kuba, die Kleinen Antillen, Malaysia, Kenia und China.

Im zurückliegenden Sommer hat sich bei Thomas Cook und Neckermann wenig an den beliebtesten Urlaubsländern geändert. Spanien, die Türkei und Deutschland liegen weiterhin an der Spitze. Es folgten Griechenland, das sich mit einem zweistelligen Wachstum erholt hat, und Italien. Nicht mehr unter den Top 10 ist Ägypten. Im August und September hatte Thomas Cook wie andere Veranstalter wegen der unsicheren politischen Lage einen Buchungsstopp verhängt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reise & Tourismus
Akuelle Reisekataloge
JAHN Reisen