Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Wenige Staus trotz Herbstferien

Tourismus Wenige Staus trotz Herbstferien

In vielen Bundesländern sind am Wochenende (25. bis 27. Oktober) noch Herbstferien. Da ist eigentlich viel los auf den Autobahnen. Doch der ADAC und der Auto Club Europa (ACE) erwarten nur wenige Staus.

München/Stuttgart. Autofahrer müssen wegen der Herbstferien nicht nervös werden. Die Automobilclubs gehen nicht von Staus aus. Trotzdem gibt es viel Verkehr - laut ACE vor allem in Süddeutschland in Richtung Alpen. Denn Baden-Württemberg und Bayern starten erst am Wochenende in die Ferien. Ansonsten drohen Behinderungen nach Angaben der Automobilclubs vor allem an Baustellen und auf folgenden Strecken:

- A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg - Lübeck

 

- A 2 Dortmund - Hannover - Berlin

 

- A 3 Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau

 

- A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Chemnitz - Dresden

 

- A 5 Kassel - Frankfurt - Karlsruhe - Basel

 

- A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg

 

- A 7 Füssen/Reutte - Würzburg - Hannover - Hamburg - Flensburg

 

- A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg

 

- A 9 München - Nürnberg - Berlin

 

- A 45 Dortmund - Hagen - Gießen - Aschaffenburg

 

- A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen

 

- A 67 Viernheim - Rüsselsheim

 

- A 81 Würzburg - Heilbronn - Stuttgart - Singen

 

- A 93 Inntaldreieck - Kufstein

 

- A 95 /B 2 München - Garmisch-Partenkirchen

 

- A 96 München - Lindau

 

- A 99 Umfahrung München

 

 

Service:

 

Kostenlose ADAC-Hotline zur Verkehrslage: 0800/510 11 12, Mo.-Sa. 8.00 bis 20.00 Uhr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reise & Tourismus
Akuelle Reisekataloge
JAHN Reisen