Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Yoga auf der Piste im Engadin

Tourismus Yoga auf der Piste im Engadin

Yoga auf der Skipiste? Das passt nicht? Doch: Im Engadin gibt es nun eine Yoga-Piste. Nicht weit entfernt ist die steilste Piste Graubündens. Auf der geht es nicht um Entschleunigung.

Voriger Artikel
Airlines bieten Flatrates für Sonderleistungen oder Flüge
Nächster Artikel
Ruhige Verkehrslage am Wochenende

Auf der Paradiso-Piste im Skigebiet Corviglia können Wintersportler ab der kommenden Wintersaison Yoga praktizieren.

Quelle: Snowsports Suvretta

St. Moritz. Beim Skiopening in St. Moritz auch nicht unbedingt.

Yoga für Wintersportler: Im Engadin passt das nun zusammen. Auf der Paradiso-Piste im Skigebiet Corviglia sollen ab der kommenden Wintersaison Ski- und Snowboardfahrer nicht immer nur den Hang hinabsausen, sondern auch mal innehalten. Die Strecke wird erstmals zur Yoga-Piste mit vier Standorten, an denen sie selbstständig oder unter Anleitung im Freien etwa den Sonnengruß üben können, wie die Tourismusorganisation der Region im Kanton Graubünden mitteilt. Entschleunigung laute das Stichwort, das Abfahren auf der Piste könne so genussorientierter werden.

Das genaue Gegenteil ist auf der Lagalb in Pontresina angesagt: Auf der mit 86 Prozent Gefälle steilsten Piste Graubündens steht vor allem der Adrenalinausstoß im Vordergrund - für Yoga bleibt da keine Zeit. Die sogenannte Minor Piste wird für die neue Wintersaison ab dem 21. Dezember gespurt. Ab Februar 2014 gibt es für Adrenalinjunkies dann außerdem die sieben Meter hohe Halfpipe bei der Mittelstation Murtèl am Corvatsch.

St. Moritz feiert den Saisonauftakt auf der Corviglia am 29. November/1. Dezember. Tagsüber stehen Skitests auf der Piste auf dem Programm, bei denen neue Ski- und Snowboard-Modelle ausprobiert werden können. Abends wird die Skipiste in die Fußgängerzone des Engadiner Wintersportorts verlegt. Beim sogenannten Cityrace treten Gäste und Einheimische im Parallelslalom gegeneinander an. DJ Antoine soll dafür sorgen, dass es auch musikalisch interessant wird.

Am gleichen Wochenende ist in Pontresina das Nordic Opening geplant: Dann starten auch die Langläufer in die Wintersaison. Für sie gibt es ebenfalls die Möglichkeit, neue Langlaufskier einen ersten Praxistest zu unterziehen. Erfahrene Langlauflehrer stehen ihnen dabei zur Seite.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reise & Tourismus
Akuelle Reisekataloge
JAHN Reisen