Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Futterplätze für Eichhörnchen im Garten anlegen

Tiere Futterplätze für Eichhörnchen im Garten anlegen

Eichhörnchen sind gerade fleißig auf Futtersuche. Wer den kleinen Tieren dabei zusehen will, kann einen Futterplatz im Garten anlegen. Dafür muss man nur geeignetes Nüsse, Kerne und Co.

Voriger Artikel
Kleine Portionen sind besser für Pferde
Nächster Artikel
Zugelaufene Katze immer bei den Behörden melden

Eichhörnchen sind tagaktiv und deshalb bei der Futtersuche gut zu beobachten.

Quelle: Andrea Warnecke

Hamburg. besorgen.

Eichhörnchen nutzen die letzten Herbsttage, um möglichst viele Bucheckern sowie Samen aus Kiefern- und Fichtenzapfen zu sammeln. Wer die fuchsroten oder schwarzbraunen Tiere in seinem Garten beobachten will, kann dort Futterplätze anlegen. Geeignetes Futter besteht beispielsweise aus Sonnenblumenkernen, Rosinen, Hagebuttenfrüchten und Haselnüssen mit Schale. Darauf weist die Deutsche Wildtierstiftung hin.

Zugute kommt es Eichhörnchen auch, wenn Gartenbesitzer die Regentonne abdichten. Denn die Tiere trinken gerne aus ihnen, können aber schnell hineinfallen, wenn das Wasser nicht sehr hoch steht. Ein Deckel oder ein stabiler Ast, der als Leiter dienen kann, schaffen Abhilfe.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus #Tiere

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

ac9b46ea-840f-11e7-8a9d-ecf16cf845db
Barcelona nach dem Anschlag

Am Tag nach den Anschlägen in Spanien sitzt der Schock tief. 14 Menschen sind getötet worden, mehr als 100 Verletzte werden in Krankenhäusern behandelt. Das Land ist zutiefst getroffen.