Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hundepfoten brauchen im Winter manchmal Pfotenschuhe

Tiere Hundepfoten brauchen im Winter manchmal Pfotenschuhe

Die Haut an Hundepfoten ist mitunter sehr empfindlich. Vor allem im Winter bei Eis, Schnee und Streugut sollten Halter überlegen, ob sie die Pfoten des Vierbeiners nicht besonders schützen sollten.

Voriger Artikel
Staupe: Hunde brauchen wieder Impfschutz
Nächster Artikel
Katzenhalter sollten vor Allergiker-Besuch gründlich saugen

Spezielle Schuhe schützen empfindliche Hundepfoten im Winter vor Streusalz.

Quelle: Florian Schuh

Berlin. Rollsplit, Eis und Streusalz machen Hundepfoten schwer zu schaffen. Hat ein Vierbeiner besonders empfindliche Pfoten, helfen ihm spezielle Schuhe.

Sogenannte Pfotenschuhe könnten einer Reizung vorbeugen, erläutert die Tierschutzorganisation Aktion Tier. Auch wenn ein Hund schon Risse an den empfindlichen Ballen hat, helfen solche Schuhe beim Verheilen. Denn wenn Streusalz in die Risse gelangt, würde es mit der Heilung noch länger dauern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus #Tiere

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?

6664ce2c-418d-11e7-9cb6-0f2b11d22185
„Das „GNTM“-Finale in Bildern

„Nur eine von euch kann Germany’s Next Topmodel werden“ – diesen Satz hat Modelmama Heidi Klum beim Finale in Oberhausen wieder gebetsmühlenartig vorgetragen. Die Highlights des Finales sehens Sie in unserer Bildergalerie.