Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Papageien-Pärchen: Unzertrennliche brauchen Schlafkasten

Tiere Papageien-Pärchen: Unzertrennliche brauchen Schlafkasten

Eng verbunden leben Pärchen nicht nur bei den Menschen. Auch in der Tierwelt kommt das oft vor. Bei Papageien brauchen Pärchen auch einen entsprechenden Schlafplatz.

Voriger Artikel
Messe "Hund & Pferd" lockt Tierliebhaber nach Dortmund
Nächster Artikel
Nasse Hunde brauchen einen warmen und trockenen Platz

Unzertrennlich sind Rosenköpfchen. Sie wollen nicht nur den Tag zusammen verbringen, sondern auch die Nacht.

Quelle: IVH

Bramsche. Rosenköpfchen, Schwarzköpfchen, Pfirsichköpfchen und Rußköpfchen gehören alle zu den Kleinpapageien. Oft werden sie auch Unzertrennliche genannt - denn haben sie einmal einen Partner gefunden, bleiben sie meistens ein Leben lang zusammen.

Die Tiere müssen deshalb mindestens zu zweit gehalten werden, so die

Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz(TVT). Jedes Paar braucht ein eigenes Schlafkästchen - das nicht mit einem Nistkästchen zu verwechseln ist. Nistkästchen können sogar zu Problemen führen - besonders, wenn ein ganzer Unzertrennlichen-Schwarm gehalten wird. Denn ein Nistkasten verursacht womöglich Konkurrenz - und führt dann zu aggressiven Auseinandersetzungen unter den Vögeln.

Unzertrennliche, die keinen Partner haben, brauchen ebenfalls einen eigenen Schlafkasten. Die TVT-Experten empfehlen, insgesamt mehr Schlafkästchen anzubieten als Vögel oder Vogelpaare in dem Käfig oder Gehege leben. Übrigens: Stirbt ein Partner, geht das zurückbleibende Tier oft eine neue Partnerschaft ein. Auch dann darf er nicht allein gehalten werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus #Tiere

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

31ddbc88-b7e7-11e7-a153-3dc1b67a80de
Das sind die Nominierten für den „Goldenen Windbeutel 2017“

Die Organisation Foodwatch prangert Verbrauchertäuschung auf Lebensmittelverpackungen an. In diesem Jahr stehen vor allem diese fünf Produkte im Fokus: