Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Pferde vertragen zwei bis drei Kilo Möhren am Tag

Tiere Pferde vertragen zwei bis drei Kilo Möhren am Tag

Ab Herbst ist das Gras auf der Weide weniger üppig. Außerdem verbringen Pferde häufig mehr Zeit im Paddock oder im Stall. Ihre Ernährung sollte daher umgestellt werden.

Voriger Artikel
Gericht: Hund darf nicht während der Arbeit im Auto bleiben
Nächster Artikel
Rauflustiges Spielkind - Boxer wollen sich bewegen

In der kalten Jahreszeit bekommen Pferde auf der Weide nicht mehr ausreichend frisches Gras. Auf ihrem Speiseplan sollten jetzt jede Menge Möhren stehen.

Quelle: Jochen Lübke

Bramsche. Besonders wenn nicht mehr so viel frisches Gras zur Verfügung steht, können Möhren die Futterration für Pferde ergänzen. Das Gemüse fördert die Darmtätigkeit der Tiere und enthält viele Vitamine. Pro Tag können zwei bis drei Kilogramm Möhren bedenkenlos verfüttert werden. Äpfel sollten dagegen nur in Maßen, höchstens ein bis zwei pro Tag, gegeben werden. Darauf weist Sabine Gosch von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz (TVT) hin. Sie sind für den Pferdemagen nur schwer verdaulich.

Grundsätzlich gilt: Gemüse und Früchte, die an das Pferd verfüttert werden, müssen in einwandfreiem Zustand sein und dürfen auf keinen Fall schimmelige Stellen haben. Auch Küchenabfälle verträgt das sensible Verdauungssystem von Pferden nicht.

 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus #Tiere

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?

ac9b46ea-840f-11e7-8a9d-ecf16cf845db
Barcelona nach dem Anschlag

Am Tag nach den Anschlägen in Spanien sitzt der Schock tief. 14 Menschen sind getötet worden, mehr als 100 Verletzte werden in Krankenhäusern behandelt. Das Land ist zutiefst getroffen.