Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Tauben nicht füttern - Brot bekommt ihnen nicht

Tiere Tauben nicht füttern - Brot bekommt ihnen nicht

Taubenfüttern ist nicht verboten. Und leider tun das vermeintliche Tierfreunde. Doch eigentlich bekommt ihnen das zugeworfene Brot überhaupt nicht.

Voriger Artikel
Haustier stirbt: Die Trauer des Kindes ernst nehmen
Nächster Artikel
Sport mit dem Hund - Flyball fördert die Schnelligkeit

Manche mögen Tauben, andere hassen sie.

Quelle: Fredrik von Erichsen

Hamburg. Tauben sind in den Städten nicht besonders beliebt. Manchen macht es aber eine Freude, die Tiere zu füttern. Damit tut man ihnen aber nicht unbedingt einen Gefallen: Brot etwa bekommt den Tieren nicht, erklärt die Tierschutzstiftung Vier Pfoten.

Andere machen sich einen Spaß daraus, die Tiere aufzuscheuchen. Besonders jetzt im Winter sollte man das aber lassen. Denn die niedrigen Temperaturen und fehlendes Futter machten den Tauben schwer zu schaffen, heißt es. Wer die Tiere unnötig aufscheucht, raubt ihnen zusätzlich lebenswichtige Energie.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus #Tiere

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?

b7540108-fd0f-11e6-b28c-4abe54cf3b86
Narren widmen Donald Trump Karnevals-Wagen

Ob als verhinderter Vergewaltiger der Freiheit oder im Club mit rechtsextremen europäischen Politikern – der neue US-Präsident Donald Trump kommt in den Rosenmontagsumzüge schlecht weg.