Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Aktuelles
Tourismus
Auf Familienurlaub liegt im kommenden Sommer ein Fokus des größten deutschen Reiseveranstalters Tui.

Tui setzt im kommenden Sommer vor allem auf Familien und jüngere Urlauber zwischen Mitte 20 und Mitte 30. Nicht zuletzt durch neue Technik sollen sie ins Reisebüro gelockt werden.

mehr
Tourismus
Die Tourismusbehörde von Jamaika hofft, dass die geplante Koalition in Deutschland den Inselstaat bei deutschen Urlaubern populärer macht. Foto: Christian Röwekamp/dpa

Jamaika ist in aller Munde - wegen der geplanten Koalition. Nun will davon auch das "echte" Land profitieren. Bisher ist die Jamaika-Koalition auf der Karibikinsel kein Begriff.

mehr
Tourismus
Kreuzfahrtkolosse vor dem Markusplatz in Venedig sollen bald der Vergangenheit angehören.

Es klingt wie eine gute Nachricht für Umweltschützer: Riesige Kreuzfahrtschiffe sollen nicht mehr im Zentrum Venedigs fahren. Doch die Sache hat einen Haken.

mehr
Tourismus
Der Flughafen von Palma de Mallorca wird moderner. Er soll unter anderem besser klimatisiert werden.

Gute Nachrichten für Mallorca-Reisende: Der Flughafen auf der Insel wird modernisiert. Außerdem kommen Urlauber nun schneller nach Kaliningrad und häufiger nach Norwegen.

mehr
Tourismus
San Francisco und die Golden Gate Bridge locken weiterhin: Die Deutschen reisen nach wie vor gerne in die USA.

Vor einem Jahr ist Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt worden - für Urlaubsreisen in das "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" war er seitdem nicht gerade gute Werbung. Die Reiseveranstalter ziehen eine Bilanz: Haben deutsche Reisende die USA wegen Trump gemieden?

mehr
Tourismus
Touristen schauen sich am den Wasserfall «Seljalandsfoss» in der Gemeinde Rangarping eystra in Island an. Nach wachsenden Touristenmassen droht in Island die Stimmung gegenüber Urlaubern zu kippen.

Der Tourismus bringt Island ordentlich Geld ein. Doch so langsam sind einige Bewohner die Massen satt. Steuert der Inselstaat auf eine Überdosis zu?

mehr
Tourismus
Wer in die USA reist, sollte drei Stunden am Flughafen einplanen.

Ein Flug in die USA ist immer mit langwierigen Sicherheitskontrollen verbunden. Momentan können sie noch mehr Zeit in Anspruch nehmen. Deswegen gibt das Auswärtige Amt einen Richtwert, wie viele Stunden Reisende vor dem Start einchecken sollten.

mehr
Tourismus
Mängel sollten telefonisch gemeldet werden. Wichtig dabei ist, alles genau aufzuschreiben.

Die Sauna funktioniert nicht, die Tür zur Dachterrasse klemmt: Mängel an der Ferienwohnung fallen nicht immer sofort bei der Übergabe des Objekts auf. Nachträglich etwas zu reklamieren, ist nicht einfach, aber trotzdem möglich.

mehr
Tourismus
Rohingya auf der Flucht: Das brutale Vorgehen gegen diese Minderheit lässt die Reisebuchungen für Myanmar zurückgehen.

Die Gewalt gegen die Rohingya in Myanmar geht an deutschen Urlaubern nicht spurlos vorbei. So verzeichnen die Studienreise-Anbieter einen teils deutlichen Buchungsrückgang für das Land.

mehr
Tourismus
Öger Tours stockt sein Angebot auf. Ab Sommer 2018 dürfen sich Türkei-Reisende auf 20 Prozent mehr Flüge freuen.

Das könnte Reisende von einem Türkei-Urlaub überzeugen: Öger Tours baut im nächsten Jahr sein Flugangebot aus. Außerdem setzt der Veranstalter auf mehr individuelle und landestypische Unterkünfte.

mehr
Tourismus
Auf dem Wurmberg ist nun auch Skilaufen unter Flutlicht möglich.

Auch Ski-Orte in den deutschen Mittelgebirgen werden immer attraktiver. So rüstet der Harz etwa mit dieser Neuheit auf: Unter Flutlicht können Wintersportler nun auch abends auf die Piste gehen.

mehr
Tourismus
Zermatt in der Schweiz hat eine neue Touristenkarte für Kinder aufgelegt. Die «Wolli Card» bietet verschiedene Gratisleistungen. Voraussetzung ist, dass die Eltern einen Mehrtagespass für die Bergbahnen haben. Foto: Pascal Gertschen/Zermatt Tourismus/dpa

Der Schweizer Wintersportort Zermatt hat sich für Familien etwas einfallen lassen: Mit der "Wolli Card" erhalten Kinder mit Beginn der neuen Skisaison viele Gratis-Angebote. Die Kurtaxe entfällt für Kinder dann komplett.

mehr
Aktuelle Reisekataloge