Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Aktuelles USA-Flüge: Mehr Zeit für Sicherheitskontrollen einplanen
Reisereporter Aktuelles USA-Flüge: Mehr Zeit für Sicherheitskontrollen einplanen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:21 08.11.2017
Wer in die USA reist, sollte drei Stunden am Flughafen einplanen. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa
Berlin/Washington

Aufgrund strengerer Kontrollen vor Abflügen in die USA sollten Reisende ab sofort mehr Zeit am Flughafen einplanen. Das Auswärtige Amt in Berlin rät zu mindestens drei Stunden vor Abflug.

Reisende sollten sich außerdem bei ihrer Fluggesellschaft erkundigen, welche Gegenstände sie im Handgepäck mitführen dürfen. Hintergrund sind strengere Vorgaben des US-Heimatschutzministeriums. Die USA hatten bereits im Juni mitgeteilt, dass sie eine schärfere Überprüfung von USA-Passagieren fordern.

Die Frist für eine Umsetzung war am 30. Oktober abgelaufen. Fluggesellschaften haben ihren Kunden aber schon seit einiger Zeit empfohlen, längere Wartezeiten einzuplanen und teils auch schon ihre Check-in-Zeiten und Schlusszeiten für die Gepäckannahme angepasst.

dpa

Die Sauna funktioniert nicht, die Tür zur Dachterrasse klemmt: Mängel an der Ferienwohnung fallen nicht immer sofort bei der Übergabe des Objekts auf. Nachträglich etwas zu reklamieren, ist nicht einfach, aber trotzdem möglich.

07.11.2017

Die Gewalt gegen die Rohingya in Myanmar geht an deutschen Urlaubern nicht spurlos vorbei. So verzeichnen die Studienreise-Anbieter einen teils deutlichen Buchungsrückgang für das Land.

07.11.2017

Das könnte Reisende von einem Türkei-Urlaub überzeugen: Öger Tours baut im nächsten Jahr sein Flugangebot aus. Außerdem setzt der Veranstalter auf mehr individuelle und landestypische Unterkünfte.

06.11.2017