Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Aktuelles Unterwegs in den Alpen: Was die Vignetten für 2018 kosten
Reisereporter Aktuelles Unterwegs in den Alpen: Was die Vignetten für 2018 kosten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 28.11.2017
So sehen die neuen Vignetten für Österreich, Slowenien und der Schweiz aus. Quelle: ADAC/ dpa
München

Die Schweizer Autobahn-Vignette für das Jahr 2018 ist im Vergleich zum Vorjahr leicht im Preis gesunken. Statt 36,50 Euro müssen Autoreisende wegen des günstigeren Wechselkurses nur noch 35,75 Euro zahlen, so der ADAC.

In Österreich dagegen sind die Preise geringfügig gestiegen: Für ein Jahr kostet die Vignette nun 87,30 Euro (plus 90 Cent), für zwei Monate 26,20 Euro (plus 30 Cent), für zehn Tage 9 Euro (plus 10 Cent). Etwas teurer ist das Pickerl auch für Motorradfahrer.

Unverändert bleibt der Preis in Slowenien: 110 Euro für ein Jahr, 30 Euro für einen Monat, 15 Euro für eine Woche.

Die Jahresvignetten 2018 für Österreich, Slowenien und die Schweiz sind ab 1. Dezember 2017 erhältlich. Die Vignetten von 2017 sind noch bis einschließlich 31. Januar 2018 gültig.

dpa

Die Bahn verfehlt 2017 ihr selbstgestecktes Pünktlichkeitsziel. Das räumt jetzt auch Vorstandschef Lutz ein. Zwei Herbststürme führten im Oktober zu besonders vielen Verspätungen. Der entscheidende Grund ist jedoch ein anderer.

28.11.2017

Auf einen Mietwagen können Mallorca-Urlauber bald leichter verzichten. Auf der Insel soll es ab nächstem Frühjahr mehr Busverbindungen geben. Vorgesehen ist auch die Anbindung des Tramuntana-Gebirges an das Busnetz.

28.11.2017

Die diesjährige Sturmsaison in der Karibik war eine der heftigsten der Geschichte. Vor allem die Hurrikans "Irma" und "Maria" brachten viel Zerstörung. Wie weit hat sich die Urlaubsregion davon inzwischen erholt?

27.11.2017