Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Aktuelles Usbekistan hat die Visumpflicht für Deutsche aufgehoben
Reisereporter Aktuelles Usbekistan hat die Visumpflicht für Deutsche aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 28.01.2019
Das Herz von Samarkand: Der Registan. Foto: Ulf Mauder
Taschkent

Deutsche Staatsbürger dürfen ab sofort ohne ein Visum nach Usbekistan reisen. Wie das

Auswärtige Amt mitteilt, ist seit 15. Januar 2019 für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen kein Visum mehr nötig.

Dies gelte nach Informationen der usbekischen Botschaft in Berlin unabhängig vom Reisezweck, heißt es in den Reise- und Sicherheitshinweisen für das zentralasiatische Land. Die Visafreiheit für Deutsche sollte ursprünglich erst 2021 kommen.

Usbekistan hat eine glanzvolle Vergangenheit als Zentrum islamischer Kultur. Die alte Seidenstraße führt durch das Land. Moscheen in Taschkent, Samarkand, Buchara und Chiwa locken viele Touristen an. Oft wird ein Besuch von Usbekistan auf Studien- und Erlebnisreisen mit anderen Ländern in Zentralasien kombiniert.

dpa

Mäuse gibt es fast überall. So kann es passieren, dass es ein Nager auch mal ins Innere eines Flugzeugs schafft. Wer haftet in solch einem Fall für auftretende Verspätungen?

25.01.2019

Gerade Spätentschlossene greifen gern bei Last-Minute-Angeboten zu. Schließlich ist der Preis oft zu verlockend. Doch nicht immer bekommen Reisende die Qualität, die sie erwarten.

25.01.2019

Autofahrer, die in den Alpenländern unterwegs sind, sollten an die Vignette für 2019 denken. Auf Fernstraßen etwa durch Österreich, die Schweiz oder Slowenien drohen ansonsten hohe Geldbußen.

24.01.2019