Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Brand beim Werftaufenthalt der "Hanseatic" - Zwei Touren abgesagt

Tourismus Brand beim Werftaufenthalt der "Hanseatic" - Zwei Touren abgesagt

Nach einem Brand bei Wartungsarbeiten an der "Hanseatic" sagte die Reederei zwei Kreuzfahrten mit dem Expeditionsschiff ab. Passagiere, die Tickets für eine der beiden Fahrten haben, bekommen das Geld zurück.

Voriger Artikel
Spannende Reise: Space Shuttle, Haie und Kyoto privat
Nächster Artikel
Kein Anspruch auf Entschädigung bei Fluglotsenstreik

Die «Hanseatic» kann zurzeit nicht auslaufen.

Quelle: Hapag Lloyd

Hamburg. Feuer auf der

"Hanseatic": Bei einer der regelmäßigen Inspektionen in einer Werft in Bremerhaven habe es im Maschinenraum gebrannt, sagte eine Sprecherin von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten. Den Schaden könnten die Arbeiter nicht mehr rechtzeitig bis zum ursprünglich geplanten Auslauftermin am 17. Juni beheben. Deshalb laufe die "Hanseatic" nicht zu den beiden Touren ab dem 17. Juni von Bremerhaven und ab dem 4. Juli von Tromsø aus.

 

Passagiere, die Tickets für eine der beiden Fahrten haben, bekommen das Geld zurück. Als Entschädigung bietet die Reederei ihnen einen Rabatt von zehn Prozent auf den Preis einer anderen Kreuzfahrt mit Hapag-Lloyd an. Wann die "Hanseatic" wieder einsatzbereit sei, stehe noch nicht fest.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reisereporter
Aktuelle Reisekataloge