Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Reisereporter Entschädigung für Flugverspätung nach abgesagtem Streik
Reisereporter Entschädigung für Flugverspätung nach abgesagtem Streik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:22 29.05.2018
Nach einem abgesagten Streik führte eine Airline den Flug von Thessaloniki nach Berlin mit mehr als drei Stunden Verspätung aus. Ihre Fluggäste musste sie dafür entschädigen. Quelle: Julian Stratenschulte
Königs Wusterhausen

Bei einer Flugverspätung von mehr als drei Stunden muss die Airline ihre Passagiere entschädigen. Das gilt auch, wenn sie den Flug zunächst wegen eines angekündigten Streiks abgesagt, dann aber doch gestartet hat.

Die Fluggesellschaft kann sich dann nicht auf außergewöhnliche Umstände - eben auf einen Streik - berufen. Das entschied das Amtsgericht Königs Wusterhausen bei Berlin (Az.: 4 C 121/17 (2)), wie die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift "ReiseRecht aktuell" berichtet.

In dem verhandelten Fall ging es um einen Flug von Thessaloniki in Griechenland nach Berlin. Die griechischen Fluglotsen hatten einen Streik angekündigt - die Airline strich den Flug zunächst. Der Ausstand wurde jedoch abgesagt, und das Unternehmen führte den Flug doch durch. Die Ankunft in Berlin verspätete sich jedoch um mehr als drei Stunden.

Der klagende Fluggast bekam eine Ausgleichszahlung in Höhe von 400 Euro zugesprochen. Geht die Airline das unternehmerische Risiko ein, einen organisatorisch schwierigen Flug durchzuführen, trage sie auch die Konsequenzen einer Fehlplanung, so das Gericht.

dpa

Labrador-Dame Ellie hat den Passagieren am Flughafen von Tampa die Wartezeit versüßt – die Hündin brachte am Gate acht Welpen zur Welt, Sanitäter und eine Krankenschwester halfen bei der Geburt.

28.05.2018

Auf einem Flug von American Airlines ist ein Passagier durchgedreht. Er zettelte eine Schlägerei an, weil er von der Crew kein Bier mehr bekam. Ein Video zeigt den Tumult über den Wolken.

28.05.2018

Es gibt sie tatsächlich noch, diese Straßen und Plätze, die einen verzaubern und inspirieren. reisereporterin Christina nimmt dich mit durch ihre Londoner Lieblingsstraße: die Chiltern Street in W1.

27.05.2018