Startseite MAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Savas & Sido und mehr Musiktipps

Musiktipps von Karsten Röhrbein Savas & Sido und mehr Musiktipps

Das mitreißende Comeback einer Hamburger Indierockinstitution, lässig-pumpender Dauerdiss zweier großer Rap-Mentoren, und bluesig-reudiger Schrammelrock aus Wien: die Musiktipps von Karsten Röhrbein.

Voriger Artikel
Chris Rea und mehr Musiktipps
Nächster Artikel
Ariel Pink und mehr Musiktipps


Quelle: Fotolia

Hannover.
Kettcar: Ich vs Wir . “Die Gewohnheit ist der Motor, die Angst das Benzin“, sprechsingt Marcus Wiebusch auf dem Comeback-Album der Hamburger Indierockinstitution. Aus Selbstzweifeln und Ohnmacht wird ein mitreißendes Plädoyer gegen besorgte Bürger und für realistische Menschlichkeit. Präzise beobachtet, wütend und einfühlsam vorgetragen: Nie war diese Band relevanter!

Kettcar

Kettcar: Ich vs. Wir

Quelle: Label

Savas & Sido: Royal Bunker. Wie man seine Gegner mit Worten zerlegt, haben Kool Savas und Sido vor gut 20 Jahren auf der Bühne des Royal Bunker trainiert. Dass die Deutschrap-Mentoren das immer noch locker drauf haben, zeigen 14 gemeinsame Songs. Der lässig pumpende Dauer-Diss ist schön roh und wortgewaltig, noch stärker sind aber die kurzen Momente des Zweifelns.

Savas & Sido

Savas & Sido: Royal Bunker

Quelle: Label

Wanda: Niente. Nach dem Exzess kommt der Kater. Wanda aus Wien, die mit ihren reudigen, unbedingten Schrammelrockhymen (“Bologna“!) zu Stars wurden, machen mit ihrem bluesig gestimmten dritten Album den schwachen Vorgänger vergessen.

Wanda

Wanda: Niente

Quelle: Label

Von Karsten Röhrbein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hören