Startseite MAZ
Volltextsuche über das Angebot:

“Beton Rouge“ und mehr Buchtipps

Buchtipps von Ruth Bender “Beton Rouge“ und mehr Buchtipps

Selbstfindung in den sternenklaren Nächten auf den Orkney-Inseln, Eintauchen in die eigene Vergangenheit im ewigen Eis der Antarktis, und schräge Typen, verlässliche Kneipen und obskure Kriminalfälle in St. Pauli: die Buchtipps von Ruth Bender.

Voriger Artikel
“Schwebezustand“ und mehr Jugendbücher
Nächster Artikel
“Grant & Ich“ und mehr Buchtipps


Quelle: dpa

Hannover.  

Amy Liptrot: Nachtlichter. Der Wind weht pausenlos auf den Orkneys, und in klaren Nächten meint man, die Sterne der Milchstraße zählen zu können. Für die Londoner Autorin werden die fordernde Landschaft und die Einsamkeit der Inseln nördlich von Schottland zur Richtschnur, an der sie einen Weg findet aus ihrer Alkoholsucht.

Amy Liptrot

Amy Liptrot: Nachtlichter

Quelle: Verlag

Anne von Canal: Whiteout. Der Gletscher vergisst nicht. Im ewigen Eis der Antarktis ist die Erdgeschichte gespeichert. Hier muss Hanna, die Glaziologin mit dem Faible für Amundsen und Scott, in ihre eigene Vergangenheit eintauchen. Zu Fido, der Jugendfreundin, die vor 20 Jahren spurlos verschwand. Zwischen den Zeiten und im wirbelnden Blizzard legt von Canal die düsteren Seiten der gemeinsamen Jugend frei.

Anne von Canal

Anne von Canal: Whiteout

Quelle: Mare Verlag

Simone Buchholz: Beton Rouge. St. Pauli ist ihre Welt. Nachtfarben, auch wenn es Tag ist. Voller schräger Typen und verlässlicher Kneipen. Im vierten Fall aber ist die Welt von Staatsanwältin Riley aus den Fugen. Erst steht ein Mann im Käfig vor Hamburgs größtem Zeitschriftenverlag, dann verdreht ihr der neue Sonderermittler den Kopf. Buchholz setzt den Kiez schnoddrig in Szene.

Simone Buchholz

Simone Buchholz: Beton Rouge

Quelle: Verlag

Von Ruth Bender

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lesen