Startseite MAZ
Volltextsuche über das Angebot:

“Nighthawks“ und mehr Buchtipps

Buchtipps von Martina Sulner “Nighthawks“ und mehr Buchtipps

Ein Traum von einem Roman über eine Reise durch Japan, Geschichten über Dorfbewohner und Schrulligkeiten aus dem Westerwald, und ein Erzählband, basierend auf den Gemälden Edward Hoppers: die Buchtipps von Martina Sulner.

Voriger Artikel
Könige der Klicks
Nächster Artikel
Soundtrack der Angst


Quelle: dpa

Hannover.
Marion Poschmann: Die Kieferninsel. Ein Traum von einem Roman: Überstürzt reist Gilbert – der sich einbildet, dass seine Frau ihn betrügt – nach Japan. Dort wandert er mit einem selbstmordgefährdeten Studenten auf den Spuren des berühmten Dichters Basho durchs Land. Zart und schwebend ist die Geschichte des fantasiebegabten Dozenten – und sehr humorvoll.

Marion Poschmann

Marion Poschmann: Die Kieferninseln

Quelle: Verlag

Mariana Leky: Was man von hier aus sehen kann. Hier ist es fast zu nett, um wahr zu sein: Ich-Erzählerin Luise wächst in einem Dorf im Westerwald auf. Die Menschen sind schrullig, und Luise mag die überschaubare Welt nicht verlassen. Lekys Roman ist – trotz einiger Todesfälle – manchmal arg niedlich geraten, doch der Leser fühlt sich bei den freundlichen Menschen gut aufgehoben.

Mariana Leky

Mariana Leky: Was man von hier aus sehen kann

Quelle: Verlag

Lawrence Block (Hrsg.): Nighthawks. Vor 50 Jahren ist Edward Hopper gestorben; diese Anthologie sammelt 17 Geschichten, die nach (abgebildeten) Gemälden des Amerikaners entstanden. Einigen Storys fehlt es an dem Geheimnisvollen, das die Bilder ausstrahlen. Doch Könner wie Joyce Carol Oates („Die Frau am Fenster“) treffen die Atmosphäre genau.

Lawrence Block

Lawrence Block: Nighthawks

Quelle: Verlag

Von Martina Sulner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tipps