Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Auch Alexander Zverev unterliegt in Toronto Tsitsipas
Sportbuzzer Auch Alexander Zverev unterliegt in Toronto Tsitsipas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 10.08.2018
Alexander Zverev musste sich im Viertelfinale dem aufstrebenden Griechen Stefanos Tsitsipas geschlagen geben. Quelle: Zou Zheng/XinHua
Anzeige
Toronto

Doch der zwei Jahre jüngere Tsitsipas siegte nach 2:27 Stunden durch den ersten Matchball. Zverev leistete sich dabei einen Doppelfehler.

Im Halbfinale des mit mehr als 5,9 Millionen Dollar (5,1 Millionen Euro) dotierten Hartplatz-Turniers trifft Tsitsipas nun auf den südafrikanischen Wimbledon-Finalisten Kevin Anderson. Im Achtelfinale in Kanada hatte der Grieche tags zuvor schon sensationell gegen Wimbledonsieger Novak Djokovic gewonnen. Auch gegen Zverev setzte er sich dank einer starken kämpferischen Leistung verdient durch.

Im vergangenen Jahr konnte der an Nummer zwei gesetzte Zverev das Turnier, das abwechselnd in den kanadischen Metropolen Toronto und Montréal ausgetragen wird, gewinnen. Nun verpasste der Dritte der Weltrangliste den Einzug in die Vorschlussrunde. Erst am Sonntag hatte Zverev seinen Titel beim Turnier in Washington verteidigt.

dpa

Gastgeber Deutschland nutzt den Heimvorteil bei der Leichtathletik-EM in Berlin. Mit vier weiteren Medaillen am Freitag konnte die Zahl der Edelplaketten auf 13 erhöht werden. Herausragend war der goldene Wurf von Speerwerferin Christin Hussong.

10.08.2018

Kristin Gierisch ist in dieser Saison die Beständigkeit in Person. Belohnt wird dies mit der ersten internationalen Freiluft-Medaille für die Dreispringerin bei der Heim-EM in Berlin.

10.08.2018

Lange musste Marie-Laurence Jungfleisch auf ihre erste internationale Medaille warten. Bei der EM in Berlin darf die Stuttgarterin endlich jubeln.

10.08.2018
Anzeige