Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer CAS-Entscheidung über Berufung von Luitz am Freitag
Sportbuzzer CAS-Entscheidung über Berufung von Luitz am Freitag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 11.03.2019
Lausanne

Das sagte Luitz' Anwältin Anne Jakob der Deutschen Presse-Agentur nach der mehrstündigen Verhandlung in Lausanne. "Es war eine gute Verhandlung. Das Schiedsgericht hat keine Tendenz erkennen lassen und wir warten nun mit Spannung auf die Entscheidung am Freitag", sagte Jakob. Luitz war persönlich in der Schweiz und beantwortete die Fragen des Gerichts.

Luitz, dessen Saison nach einer Knieverletzung und einer Operation an der Schulter bereits beendet ist und der beim Weltcup-Finale in Andorra nicht antritt, hatte bei seinem Sieg in Beaver Creek Anfang Dezember in einem Aufenthaltsbereich an der Rennstrecke Sauerstoff durch eine Maske eingeatmet und damit gegen das Reglement des Skiweltverbandes verstoßen. Die FIS disqualifizierte den 26-Jährigen nachträglich wegen eines Regelverstoßes und folgte damit einer Formulierung im Anti-Doping-Reglement.

Luitz wehrt sich gegen die Strafe und begründet dies unter anderem damit, dass Sauerstoffzufuhr von der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA explizit erlaubt ist und es damit einen Widerspruch zwischen FIS- und WADA-Richtlinien gibt. Der Verstoß gegen die FIS-Regeln sei ihm auch deshalb nicht bewusst gewesen.

dpa

In der Serie „MAZ macht mit“ probierte sich diesmal Sportredakteur Ronny Müller im Floorball aus. In dem rasanten Sport geht es blitzschnell zur Sache.

11.03.2019

Der leitende Ermittler des österreichischen Bundeskriminalamts hat das Erfurter Doping-Netzwerk des Sportarztes Mark S. mit Mafia-Organisationen verglichen.

Die Organisation um den Erfurter Sportarzt sei hierarchisch aufgebaut gewesen, sagte Dieter Csefan in Wien.

11.03.2019

Laura Dahlmeier gönnt sich keine Pause und startet bei der WM am Dienstag auch im härtesten Rennen. Biathlon-Weltmeisterin Denise Herrmann verzichtet und hat andere Medaillen in Östersund im Blick.

11.03.2019