Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Das bringt der Wintersport am Mittwoch
Sportbuzzer Das bringt der Wintersport am Mittwoch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:19 13.03.2019
Erik Lesser war bislang der beste Deutsche bei den Titelkämpfen in Skandinavien. Quelle: Sven Hoppe
Östersund

Die deutschen Biathletinnen haben bei der WM in Östersund Medaillen vorgelegt. Im Einzelrennen über 20 Kilometer steht für die Männer heute eine neue Chance an, erstmals bei den Titelkämpfen das Podest zu erklimmen.

BIATHLON

WM in Östersund/Schweden

Einzel über 20 Kilometer, Männer (16.10 Uhr/ZDF und Eurosport)

Während Denise Herrmann mit Gold und Laura Dahlmeier mit zweimal Bronze schon sehr erfolgreich waren, warten die deutschen Biathleten bei der WM noch auf eine Einzelmedaille. Im schweren Einzel starten Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer, Benedikt Doll, Erik Lesser und Roman Rees den nächsten Versuch. Lesser war mit den Rängen acht (Sprint) und elf (Verfolgung) bislang der beste Deutsche bei den Titelkämpfen in Skandinavien. "Ich erwarte ein knüppelhartes Rennen, und am Ende muss man trotz der hohen Belastungen auf der Strecke am Schießstand gut durchkommen", sagte Peiffer. Favorit ist wieder der norwegische Weltcup-Gesamtsieger Johannes Thingnes Bö, der bereits zweimal Gold und einmal Silber gewann.

SKI ALPIN

Weltcup-Finale in Soldeu/Andorra

Abfahrt der Herren 10.30 Uhr (ZDF und Eurosport) Abfahrt der Damen 12.00 Uhr (ZDF und Eurosport)

Das Weltcup-Finale der Alpinen in Andorra startet am ersten Tag mit zwei Highlights. Auf dem Programm stehen die Abfahrtsrennen der Herren und Damen. Für den Deutschen Skiverband (DSV) hat sich bei den Herren nur Josef Ferstl qualifiziert, der noch mal ein gutes Ergebnis einfahren will. Gleiches gilt auch für das deutsche Damen-Trio mit Viktoria Rebensburg, Kira Weidle und Michaela Wenig.

"Nach den verletzungsbedingten Ausfällen im Speedteam wird Josef Ferstl als Einzelkämpfer um Weltcup-Punkte fahren", sagte Herren-Bundestrainer Mathias Berthold. Damen-Chefcoach Jürgen Graller hofft ebenfalls auf einen gelungenen Saisonabschluss: "Wir wollen uns als Team in Soldeu noch einmal bestmöglich präsentieren und den positiven Trend bis zum letzten Rennen fortsetzen."

SKISPRINGEN:

MÄNNER: Raw Air in Trondheim/Norwegen

Qualifikation von der Großschanze (17.30 Uhr Männer/21.00 Uhr Frauen)

Bei der Raw-Air-Tour in Norwegen steht die dritte von vier Stationen auf dem Programm. Die Männer um den dreifachen Weltmeister Markus Eisenbichler und die Frauen um Seefeld-Goldgewinnerin Katharina Althaus sind in Trondheim gefordert. In den Qualifikationen für die Wettkämpfe geht es nicht nur um eine Teilnahme für Donnerstag, sondern auch um wertvolle Punkte für die Raw-Air-Gesamtwertung. Das große Finale der zehntägigen Tournee steigt für die Männer am Wochenende in Vikersund auf der Skiflugschanze. Für die Frauen ist Trondheim bereits die Endstation.

dpa

Nur gut ein Viertel der Deutschen traut Sebastian Vettel in dieser Saison den ersehnten WM-Titel mit Ferrari zu.

27 Prozent erwarten einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur zufolge, dass der Formel-1-Pilot im fünften Jahr bei Ferrari Lewis Hamilton bezwingt und erstmals mit der Scuderia Weltmeister wird.

13.03.2019

Basketball-Routinier Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks warten in der nordamerikanischen NBA weiter auf das erste Erfolgserlebnis im Monat März.

Die Mavericks zogen im texanischen Duell gegen die San Antonio Spurs mit 105:112 (54:60) den Kürzeren.

13.03.2019

Bei der WM in Seefeld haben Eisenbichler und Co. alles in Grund und Boden gesprungen. In Norwegen gleicht ihr Abschneiden nun einem Desaster. Bundestrainer Schuster findet harte Worte.

12.03.2019