Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Der VfL reist in den hohen Norden
Sportbuzzer Der VfL reist in den hohen Norden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 20.12.2018
Gesprächsrunde nach dem Spiel des VfL Potsdam gegen die Füchse Berlin II im Trainer-Workshop: Alex Haase (2.v.r.) mit VfL-Coach Daniel Deutsch (rechts) sowie dem Berliner Co-Trainer Oliver Ostwald (links) und Trainer Anel Mahmutefendic. Quelle: p
Potsdam

Der Heimsieg, den der 1. VfL Potsdam am Freitagabend in der heimischen MBS-Arena erkämpfte, hatte ein ausführliches Nachspiel für Daniel Deutsch: Bei einem Workshop analysierte der Coach des Handball-Drittligisten den 33:30-Erfolg in der Staffel Nord gegen die Füchse Berlin Reinickendorf II. Der Hintergrund: Mehr als 120 Trainer und Schiedsrichter aus allen Brandenburger Landesteilen hatten an einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch in Potsdam teilgenommen. Veranstalter waren der 1. VfL, der Handball-Verband Brandenburg und die Deutsche Handballtrainervereinigung. Unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ ging es im Seminar auch darum, gegenseitiges Verständnis zu entwickeln. „Es war sehr spannend, Feedback zu bekommen und andere Sichtweisen zu hören“, fand Daniel Deutsch und fügte mit einem Augenzwinkern hinzu: „So gesehen war es in mehrfacher Hinsicht gut, dass wir gewonnen haben.“

Am Donnerstagabend ist das strategische Geschick von Daniel Deutsch wieder gefragt – allerdings ohne Workshopatmosphäre: Der VfL tritt beim letzten Ligaspiel des Jahres beim Tabellenletzten DHK Flensborg (6:26 Punkte) an. „Flensborg hat eine kleine negativ Serie hinter sich. Allerdings ist es ein kämpferisch sehr starkes Team mit einigen erfahrenen Spielern in ihren Reihen“, sagt Deutsch. „Sie werden alles reinlegen um ihr letztes Heimspiel 2018 zu gewinnen. Unter anderem haben sie Schwerin zu Hause geschlagen.“

Für das Potsdamer Ensemble, das mit der Bilanz von 17:13 Punkten auf dem siebenten Platz liegt, geht es auch darum, an einer Schwächephase zu arbeiten, die in den Partien zuletzt gegen Hannover-Burgwedel (29:29) und die Reserve der Füchse nach deutlichen Führungen in der zweiten Halbzeit noch einmal für Turbulenzen sorgte. Deutsch: „Wir werden versuchen, die guten 40 Minuten aus den vergangenen Spielen auszubauen und auf gute 60 Minuten zu erweitern.“

Von MAZ

Offen geht Kristina Vogel mit ihrem schweren Schicksal um - und erntet dafür viel Anerkennung. Sie will Leuten Mut machen und ihr Leben meistern. Nach sechs Monaten im Krankenhaus kehrt sie zu Weihnachten nach Hause zurück.

20.12.2018

Ein Sprint in Nove Mesto bei den Biathleten, ein Slalom in Saalbach-Hinterglemm bei den alpinen Skirennfahrern - der Donnerstag ist im Wintersport ein Männer-Tag.

20.12.2018

Stefan Luitz hat aufreibende Tage und Wochen hinter sich. Die leidige Sauerstoff-Affäre lenkte den Skirennfahrer extrem ab, zuletzt blieben die Ergebnisse im Weltcup aus. Nach Platz vier im Riesenslalom von Saalbach wähnt sich der Allgäuer aber wieder in der Spur.

19.12.2018