Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Fourcade holt 70. Weltcupsieg - Lesser Fünfter
Sportbuzzer Fourcade holt 70. Weltcupsieg - Lesser Fünfter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 24.03.2018
Martin Fourcade holte in Tjumen in der Verfolgung seinen 70. Weltcupsieg. Foto: Jan Olav Nesvold/Bildbyran via ZUMA Press
Tjumen

Fourcade sicherte sich mit seinem neunten Saisonerfolg nach den Disziplinwertungen im Einzel (zusammen mit Johannes Thingnes Bö) sowie dem Sprint auch die kleine Kristallkugel in der Verfolgungswertung. Auch die Wertung im abschließenden Massenstart am Sonntag hat er so gut wie sicher.

Schon am Donnerstag hatte der 29-Jährige mit dem Sprinterfolg seinen siebten Weltcupgesamtsieg in Serie perfekt gemacht. Das hatte vor ihm noch niemand im Biathlon-Sport geschafft. Zudem stand der elfmalige Weltmeister in all seinen 20 Saisonrennen und saisonübergreifend 23 Mal in Serie auf dem Podest. Auch das ist einmalig.

Bester Deutscher war Erik Lesser auf Rang fünf. Der Sprint-Sechste leistete sich drei Strafrunden und verpasste sein drittes Podest des Winters um 40,1 Sekunden. Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer wurde guter Sechster und Simon Schempp lief auf Rang 15. Benedikt Doll, Johannes Kühn und Roman Rees schafften es nicht in die Top 20.

dpa

Bei Prachtwetter in Slowenien waren nur die Norweger besser als die deutschen Skiflieger. Richard Freitag führt das Team an und verbessert seine eigene Bestmarke.

24.03.2018

Sebastian Vettel hat im letzten Freien Training vor der Qualifikation zum Großen Preis von Australien die mit Abstand schnellste Runde gedreht.

Der viermalige Weltmeister nutzte die sich zusehends abtrocknende Strecke im Albert Park und fuhr gegen Ende der einstündigen Session am Samstag auf den schnellen ultrasoften Reifen in 1:26,067 Minuten die klare Bestzeit.

24.03.2018

Rolle rückwärts: Nachdem am Montag sowohl der SV Babelsberg 03 als auch Fußball-Bundesligist RB Leipzig bekanntgaben, dass sie ein Benefizspiel in Potsdam austragen, wurde am Freitag das Spiel abgesagt. Babelsberg begründete die Entscheidung mit Terminschwierigkeiten. Zuvor hatten viele SVB-Fans sich über die Wahl des Testspielgegners beschwert.

23.03.2018