Menü
Anmelden
Wetter Sprühregen
4°/ 0° Sprühregen
Sportbuzzer Fussball

Fußball Region Brandenburg

Der SPORTBUZZER Brandenburg hat wieder vier Szenen vom vergangenen Fußballwochenende zusammengestellt - votet für euren Favoriten.
Bundesliga: Salomon Kalou wird bei Hertha BSC gegen Bayer Leverkusen fehlen.
2. Bundesliga: Der Träger der Goldenen Ehrennadel des Vereins und Mitbegründer des Mottos "Und niemals vergessen, Eisern Union" ist am Dienstag verstorben.
Held der Woche: Erst Zwillings-Vater, dann Siegtorschütze - Artur Kowalczyks vergangene Woche kann sich sehen lassen.
Landesklasse West: Diese Kicker haben in der ersten Halbserie der Spielzeit 2018/19 besonders überzeugt.
Football-Erstligist bestätigt Personalie: Mathias Morack, seit zwölf Jahren beim Frauenfußball-Bundesligisten Turbine Potsdam beschäftigt, soll Professionalisierung der Royals vorantreiben.

Fußball überregional

Der Zweitligist begründet die Freistellung des Verteidigers mit der Atmosphäre, die im Moment besonders wichtig sei. Heise soll in der Wintervorbereitung ins Training von Dynamo Dresden zurückkehren.
Festtagsstimmung und Besinnung? Nicht bei Hannover 96! Das 0:4 der Superlative gegen den FC Bayern sorgte für ein Umdenken: Arbeiten lautet das Motto, möglicherweise auch über Weihnachten. Trotz aller Widrigkeiten ist den Roten zumindest die fragwürdigste Frisur der Hinrunde nicht mehr zu nehmen. Der Platzwart klärt auf.
Träumen erlaubt: Nach dem 2:0 gegen den VfB Stuttgart bleibt der VfL Wolfsburg auf Europa-Kurs. Guilavogui, der nach Kreuzbandriss seine Torpremiere feierte und dafür Gott dankte, erklärte nach Abpfiff warum es ein besonders schweres Spiel für ihn und seine Mitspieler war. 
Verfolgerduell in der Bundesliga: Wer kann den Patzer von Borussia Dortmund nutzen und näher an den Tabellenführer heranrücken? RB Leipzig hat in München noch nie Punkte mitgenommen, die Bayern in dieser Saison zu Hause schon einige Zähler liegen lassen. Die Fakten vor dem Anpfiff um 20.30 Uhr.
Fast vier Monate mussten die VfL-Fans auf ein Tor nach einer Standard-Situation warten. Gegen den VfB Stuttgart war es nun wieder so weit. Dabei war der Ball gar nicht für Torschütze Josuha Guilavogui bestimmt. Für den Rückkehrer freute sich Trainer Bruno Labbadia ganz besonders.
Der FC Bayern München und RB Leipzig wollen Borussia Dortmund unter Druck setzten. Auch die anderen Teams aus der oberen Tabellenhälfte wollen an den Champions-League-Plätzen dran bleiben - Eintracht Frankfurt und die TSG Hoffenheim. Verfolgt die Bundesliga-Spieler in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.