Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Golfstar Tiger Woods starker Fünfter in Orlando
Sportbuzzer Golfstar Tiger Woods starker Fünfter in Orlando
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 19.03.2018
Tiger Woods wurde beim PGA-Turnier in Orlando Fünfter. Quelle: Stephen M. Dowell/Orlando Sentinel/Zuma
Orlando

Für Woods, der das Turnier der US-Legende Arnold Palmer bereits acht Mal gewinnen konnte, war es erst der fünfte Wettkampf nach der langen Verletzungspause. Sein letzter Erfolg auf der US-Tour liegt schon fast fünf Jahre zurück.

Den Sieg im Bay Hill Club & Lodge in Florida sicherte sich Rory McIlroy (270). Der 28 Jahre alte Star aus Nordirland triumphierte dank einer überragenden 64er-Schlussrunde. Für seinen 14. Erfolg auf der US-Tour kassierte McIlroy knapp 1,6 Millionen Dollar Preisgeld. Der deutsche Profi Alex Cejka war nach zwei Runden am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden.

Der 42-jährige Woods war im April des vergangenen Jahres zum vierten Mal am Rücken operiert worden. In der Vorwoche hatte die langjährige Nummer eins der Welt in Palm Harbor seinen 80. Sieg auf der US-Tour als Zweiter nur knapp verpasst. Für das Masters wird Woods bereits wieder als einer der Favoriten auf den Titel gehandelt. Das erste Major des Jahres wird vom 5. bis 8. April im Augusta National Golf Club im US-Bundesstaat Georgia ausgespielt.

dpa

Fabian Rießle hat den dritten Sieg in Serie im Weltcup der Nordischen Kombinierer geholt. Der Schwarzwälder kam am Sonntag in Klingenthal erneut zum Erfolg, nachdem er zuvor bereits in Trondheim und am Samstag auch in Klingenthal als Erster über die Ziellinie gelaufen war.

18.03.2018

Die deutsche Frauenstaffel schafft es beim Weltcup in Oslo am Samstag auf Platz zwei. Laura Dahlmeier und Franziska Hildebrand geben in der Verfolgung einen Tag später den möglichen Doppelsieg aus der Hand. Die Männer verpassen am Holmenkollen die Podestplätze.

18.03.2018

Den Coup will Viktoria Rebensburg genießen. Nach einem komplizierten Winter holte sie eine kleine Kristallkugel und unterstrich ihren Rang als beste Riesenslalom-Fahrerin der Welt. Im Verband ist man voll des Lobes für das Ski-Ass - und hofft schon auf die WM-Saison 2018/19.

18.03.2018