Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer HSC Potsdam erwartet im Pokal Oberligisten
Sportbuzzer HSC Potsdam erwartet im Pokal Oberligisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 23.07.2018
Die Steinadler, die Traditionsmannschaft des 1. VfL Potsdam, gewann in der vergangenen Saison den Landespokal. Quelle: Julius Frick
Anzeige
Potsdam

Interessante Gegner für die Mannschaften der Region im Handball-Landespokal – der brandenburgische Verband hat jetzt die Auslosung der ersten Runde bekanntgegeben. Im Auftakt-Durchgang, der am letzten August-Wochenende ausgetragen wird, empfängt beispielsweise der HSC Potsdam (Verbandsliga Nord) im Frauen-Wettbewerb den Oberliga-Aufsteiger SV 63 Brandenburg-West und den Liga-Konkurrenten Fredersdorf-Vogelsdorf (Sonntag, 26. August, ab 12 Uhr).

Auch Herren-Landesligist SV Motor Babelsberg erwartet attraktive Gegner in der heimischen Sporthalle, wo bei einem Turnier im Final Four-Modus der Teilnehmer für die zweite Runde ermittelt wird – der genaue Termin ist noch offen. Motor trifft auf den HV Grün-Weiß Plessa (Landesliga Süd), im ersten Duell des Tages stehen sich Lok Rangsdorf (Brandenburgliga) und Empor Dahme (Landesliga Süd) gegenüber.

Titelverteidiger 1. VfL Potsdam II muss bei einem Viererturnier in Perleberg gegen Landesmeister HSG KSV Ruhlsdorf um den Sieg kämpfen (25. August, Start 13 Uhr) den Gegner im Halbfinale des letztjährigen Wettbewerbes. Im zweiten Duell stehen sich Gastgeber Blau-Weiß und der SSV Falkensee gegenüber.

Das Herrenteam von Grün-Weiß Werder (Oberliga Ostsee-Spree) tritt in Pritzwalk an gegen den gastgebenden HC und die Bernauer Bären (beide Landesliga Nord, 25. August, ab 14.30 Uhr). Die Damenmannschaft aus der Blütenstadt (Oberliga) reist ebenfalls Richtung Norden: In Neuruppin tritt der HV Grün-Weiß gegen den SV Union aus der Fontanestadt und den Hennickendorfer SV an (25. August, ab 14 Uhr). Beide Pokal-Kontrahenten gegen in der Verbandsliga Nord auf Punktejagd.

Von MAZ

Rico Seidel aus Luckenwalde ist Pressesprecher beim Radteam Sunweb und derzeit bei der Tour de France unterwegs. Er erzählt, was hinter den Kulissen so passiert.

23.07.2018

Bei den Deutschen Meisterschaften schwamm er sich in den Fokus. Der erst 19 Jahre alte Melvin Imoudu gilt als großes Talent im Brustschwimmen. Der Potsdamer erzählt über seine Goldmedaillen und seine Reserven als ungeschliffener Rohdiamant.

23.07.2018

Von Konkurrenzkampf oder gar Attacken gegen den Teamkollegen wollen die Sky-Stars Thomas und Froome nichts wissen. Vor der Schlusswoche der Tour de France fasziniert die Ausgangslage im Kampf um Gelb. Bleiben die Briten als stärkste Fahrer des Pelotons loyal?

23.07.2018
Anzeige