Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Auftaktsieg im Berlin-Brandenburg-Derby
Sportbuzzer Auftaktsieg im Berlin-Brandenburg-Derby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 26.08.2018
Die Spieler des VfL Potsdam jubeln, nachdem sie zum Saisonauftakt bei den Füchsen II in Berlin gewinnen konnten. Quelle: Foto: Sylvia Göres
Anzeige
Potsdam

Gleich ein packendes Berlin-Brandenburg-Derby zum Auftakt der 3. Handball-Liga Nord. Und die Gäste vom 1. VfL Potsdam konnten sich am Samstag 30:27 (14:15) bei der zweiten Mannschaft der Füchse Berlin durchsetzen.

Vor 250 Zuschauern in der Lilli-Henoch-Sporthalle erwischten die hauptstädtischen Gastgeber in der Füchse-Town den besseren Start. Die Mannschaft des neuen Trainers Anel Mahmutefendic lag sogar mit 9:5 in Führung, als Potsdams Coach Daniel Deutsch eine Auszeit nahm. Das zeigte sofort Wirkung. Die Potsdamer kämpften sich wieder heran und gingen beim 13:12 in Führung. Zur Halbzeit gaben sie diese mit 14:15 allerdings wieder ab.

Im zweiten Durchgang blieb es eine ausgeglichene, hochklassige Partie, bei der mehrfach die Führung wechselte. Ab Mitte der zweiten Halbzeit gingen dann die Gäste in Führung. „Wir konnten die Stabilität in der Abwehr nicht aufrecht erhalten, auch ein Wechsel auf eine 3:3-Abwehr brachte nicht die Wende“, erklärte Mahmutefendic.

Clever in der Schlussphase

Der VfL konnte sich bis auf vier Tore absetzen, aber die Berliner gaben nicht auf und schafften beim 26:26 sogar wieder den Ausgleich. Aber mit ein wenig mehr Cleverness im Abschluss entschieden die Deutsch-Schützlinge die Partie doch noch deutlich zu ihren Gunsten. Während der Füchse-Coach trotz der Niederlage von einer starken Leistung seines Teams sprach, war Deutsch happy: „Natürlich bin ich sehr erleichtert. Aus meiner Sicht haben die Füchse eine sehr spielstarke Mannschaft und ein Sieg dort ist nicht selbstverständlich. Darum bin ich zufrieden mit dem Auftritt meiner Mannschaft“, erklärte der 36-Jährige. „Ob und wie noch gefeiert wurde, weiß ich nicht genau. Aber ich hoffe es. Es ist immer gut, wenn du Jungs auch neben der Platte Bock haben, etwas zusammen zu machen. Und zwei gewonnene Punkte sind ja immer ein guter Anlass.“

Von Peter Stein und Lars Sittig

Zum Abschluss der Neuauflage der Deutschland Tour sprintet Nils Politt zu seinem ersten Profisieg und poliert die magere Saisonausbeute seines Teams auf. Maximilian Schachmann hadert indes mit Tom Dumoulin.

26.08.2018

Was für ein Happy-End nach einer schwierigen Saison für die Potsdamerin Franziska Weber und ihre Leipziger Partnerin Tina Dietze. Das Duo holte WM-Gold im Kajak-Zweier über 200 Meter.

26.08.2018
Sportbuzzer Kanurennsport, KC Potsdam - Doppel-Weltmeister Brendel obenauf

Tolle Erfolgsserie für die Potsdamer Kanuten bei den Weltmeisterschaften in Portugal. Allen voran Sebastian Brendel.

26.08.2018
Anzeige