Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer VfL fegt Hannover aus der Halle
Sportbuzzer VfL fegt Hannover aus der Halle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 10.03.2019
Potsdams Dominik Steinbuch jubelt nach einem Torerfolg gegen Hannover. Quelle: foto: Julius Frick
Potsdam

Der VfL Potsdam setzt seinen Höhenflug in der 3. Handball-Liga fort. Die Sieben fegte am Sonntag vor 715 Zuschauern den HSV Hannover mit 36:25 (16:11) aus der MBS-Arena. Damit glückte die Revanche nach der 26:31-Hinspielniederlage in Niedersachsen. Der VfL steht mit 28:18 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz.

Nach zähflüssigem Beginn war die Begegnung nur bis zur 20. Minute (10:8 für den VfL ) eine enge Kiste. Dann legte der Rückraum so richtig los. Die Dampfmacher Yannik Münchberger, Matti Spengler und Robin Huntz konnten es sich sogar leisten, die Außen Moritz Ende und Joe Bode „verhungern“ zu lassen.

Zum zweiten Mal in der Start-Sieben

Auffällig auch ein Akteur, der bisher nur eine Nebenrolle spielte: Dominik Steinbuch im halbrechten Rückraum. Wenn der 23-Jährige aus neun Metern hochsteigt, wackelt die Bude. Keiner wirft effektvollere Tore als das 106-kg-Schwergewicht. Wie eine Fackel sausen seine Bälle in den Torwinkel. Gestern stand Steinbuch, der eine längere Leidenszeit hinter sich hat, zum zweiten Mal in der Start-Sieben. Das Problemkind des VfL wird munter.

Zwei Knieoperationen erlebte der beim TSV Rudow aufgewachsene Akteur, seitdem er 2016 nach Potsdam kam. Ständig zwickte die Patellasehne. Dazu gesellten sich Muskelfaser- und Bänderrisse sowie eine Schleimbeutelentzündung in der Schulter. „Ich bin nicht verzweifelt, habe in der Reha hart gearbeitet und bin seit Dezember endlich beschwerdefrei“, sagt der wurfgewaltige Akteur. „Das war schon bitter, als ich in der vergangenen Saison nur in den letzten drei Spielen noch zum Einsatz kam, nachdem ich wochenlang keinen Ball in der Hand hatte. Das Vertrauen des Trainers tut mir nun gut, wenn ich bereits in der Startformation stehe. Jetzt muss ich noch vor allem an der Passqualität arbeiten.“ Und an seinen unübersehbaren Hüftpölsterchen. Auftrag angenommen: „Ich habe im vergangenen Jahr bereits zehn Kilogramm abgenommen.“

Rückraum als Problemzone

Der Rückraum ist die Problemzone des VfL, weil bislang kaum ein Spieler die sogenannten leichten Tore wirft. „Mit seiner Dynamik und seinen Würfen bringt Dominik eine andere Qualität in den Rückraum“, atmet VfL-Trainer Daniel Deutsch auf. Nach vier Toren gegen die HSG Ostsee vor einer Woche gelangen Steinbuch gegen den HSV Hannover drei Treffer.

Von minderer Qualität aus der zweiten Reihe war gestern nichts zu merken. „Wir waren nach der Niederlage in Hannover noch ein Stück extra motiviert und haben aus allen Positionen getroffen“, freut sich Robin Huntz. Der Allrounder befindet sich seit dem Herbst in bestechender Form. Er hält die Abwehr zusammen und ist mit seiner Dynamik auch nach vorn gefährlich. Sein Tordrang wurde am Sonntag mit fünf Toren belohnt. Der VfL Potsdam spielte gegen die Hannoveraner nach dem Wechsel wie aus einem Guss. „Wir haben in den 60 Minuten ohne Hänger agiert“, registrierte Coach Deutsch eine neue Erkenntnis.

Der VfL kann mit breiter Brust aufwarten. Er muss diese nun beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten Hildesheim demonstrieren und anschließend zu Hause gegen den Ersten Empor Rostock.

Von Detlef Braune

Sportbuzzer Wasserball, OSC Potsdam - Platz vier gesichert

Die Wasserballer des OSC Potsdam haben sich mit einem starken Auftritt gegen den direkten Konkurrenten Esslingen Platz vier in der Hauptrunde gesichert.

10.03.2019
Sportbuzzer Volleyball, SC Potsdam - Niederlage beim Rekordmeister

Die Volleyballerinnen des SC Potsdam hatten am Samstag in der Bundesliga beim Rekordmeister Schweriner SC den erwartet schweren Stand und unterlagen glatt mit 0:3-

10.03.2019

Denise Hermann hat ihre zweite Karriere als Biathletin mit Gold in der Verfolgung gekrönt. Laura Dahlmeier erkämpfte sich ihre zweite WM-Medaille, während die Männer noch auf Edelmetall warten müssen.

10.03.2019