Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Kerber erreicht Finale in Indian Wells
Sportbuzzer Kerber erreicht Finale in Indian Wells
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 16.03.2019
Hat die Belinda Bencic besiegt und steht nun im Finale von Indian Wells: Angelique Kerber freut sich über ihren Erfolg. Quelle: Mark J. Terrill/AP
Indian Wells

"Ich freue mich sehr, dass ich es hier zum ersten Mal ins Finale geschafft habe", sagte Kerber.

Sie stand schon zum dritten Mal bei dem Turnier in Kalifornien in der Vorschlussrunde. Gegnerin im Endspiel ist die 18 Jahre alte Kanadierin Bianca Andreescu. Die Weltranglisten-60. hatte für das Turnier eine Wildcard bekommen und setzte sich im Halbfinale mit 6:3, 2:6, 6:4 gegen die Ukrainerin Jelina Switolina durch. "Sie hat nichts zu verlieren. Sie genießt ihr Tennis und ist eine großartige Spielerin", sagte Kerber über Außenseiterin Andreescu, gegen die sie zum ersten Mal antritt.

Gegen Bencic hatte die Deutsche nur im ersten Satz einige Mühe, als sie bereits 2:4 hinten lag. Doch dann drehte Kerber auf, gewann mit vier Spielgewinnen in Serie noch den Durchgang und am Ende das Match. Schon auf dem Weg zu ihrem Wimbledon-Triumph hatte sie Bencic im vorigen Sommer bezwungen. Auch beim Hopman Cup Anfang dieses Jahres in Perth setzte sich Kerber durch. Für die frühere Weltranglisten-Erste ist es das 29. Finale auf der WTA-Tour.

dpa

In Östersund geht es bei der Biathlon-WM nach dem Ruhetag wieder um Medaillen, in anderen Wintersportarten werden schon Kristallkugeln vergeben - auch mit Chancen für deutsche Sportler.

16.03.2019

Die Volleyballerinnen des SC Potsdam treffen am Samstag in der heimischen MBS-Arena in der Bundesliga im vorletzten Hauptrundenspiel auf die Roten Raben Vilsbiburg. Mit einem Sieg könnten sie Potsdamerinnen Platz vier vorzeitig sichern.

15.03.2019

Wochenlang musste Skirennfahrer Stefan Luitz damit zurechtkommen, dass ihm der erste Sieg im Weltcup aberkannt wurde. Am Freitag durfte er aber ein zweites Mal feiern: Vor dem höchsten Sportgericht bekam er recht, die Disqualifikation wurde aufgehoben.

15.03.2019