Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel 1500 Drachenpaddler auf dem Beetzsee
Sportbuzzer Lokalsport Brandenburg/Havel 1500 Drachenpaddler auf dem Beetzsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 18.09.2017
Am Wochenende war auf dem Brandenburger Beetzsee richtig viel Betrieb, fanden die Drachenboot-Meisterschaften statt. Quelle: Marcus Alert
Brandenburg/H

Dutzende Drachen tummelten sich am Wochenende auf dem Brandenburger Beetzseee. Immerhin 1500 Sportler aus ganz Deutschland paddelten bei den 6. Gemeinsamen Deutschen Drachenboot-Meisterschaften – des Deutschen Drachenboot-Verbandes und des Deutschen Kanu-Verbandes - um die Titel. Die Teams gingen in verschiedenen Alters- und Wettkampfklassen in den großen 20er Booten und in den kleineren 10er Booten über 500, 200 und 2000 m an den Start. Das Wettkampfprogramm war aufgrund der beiden Bootstypen, der verschiedenen Streckenlängen und der unterschiedlichen Alters- und Wettkampfklassen an allen drei Tagen sehr umfangreich, hatten die gut 70 Helfer des Regattateams Beetzsee Brandenburg an allen drei Tagen alle Hände voll zu tun. Dabei hatten die Veranstalter richtig Glück mit dem Wetter. Bei fast Windstille strahlte drei Tage lang die Sonne.

Am Wochenende fanden die 6. Gemeinsamen deutschen Drachenboot-Meisterschaften auf dem Brandenburger Beetzsee statt. Gut 1500 Sportler kämpften in den verschiedensten Bootsklassen über 200, 500 und 2000 Meter um die Titel.

Die Neckardrachen waren auf dem Sattelplatz genauso zu finden wie die SpreeCoyoten, die Preussen-Drachen, Berlin-Dragon oder auch die Drag Attacks. Nicht mit dabei waren dagegen die hiesigen Beetzsee-Drachen, die auch schon viele internationale Titel erpaddeln konnten. Schon seit längerer Zeit sind die Bootsbesatzungen auseinandergebrochen, verteilen sich die zum teil zerstrittenen Kanuten mittlerweile auf Boote aus ganz Deutschland. Zu einem eigenen Boot reicht es schon seit längerer Zeit nicht mehr.

Gemeinsame Meisterschaften

Die ersten Deutschen Drachenboot-Meisterschaften wurden im Jahre 1991 abgehalten.

In Deutschland haben sowohl der Deutsche Drachenboot-Verband (DDV) als auch der Deutsche Kanu-Verband (DKV) eigene Wettkampfbestimmungen, welche die Durchführung von Wettkämpfen innerhalb des jeweiligen Verbandes regeln, sich im Kern aber nur wenig unterscheiden.

Beide Verbände organisieren eigene Deutsche Meisterschaften und Landesmeisterschaften. Darüber hinaus existiert seit 2012 die Gemeinsame Deutsche Drachenbootmeisterschaft beider Verbände.

Auch im Breitensport-Bereich suchte man vergeblich nach Namen wie die Paragraphenhaie, Energiedrachen oder Medical Dragon, die einst hier im Sommer unterwegs waren. „Diese Boote sind höchstens noch bei Festivals zu finden“, weiß Regattateam-Sprecher Matthias Nitsche. Denn selbst im Breitensport ist das sportliche Niveau mittlerweile sehr hoch. Und in den Premier-Booten – die Leistungsklasse – sitzen überwiegend Nationalmannschafts-Kader.

Sowohl die Flächen für die Zelte als auch die Parkplätze der Regattastrecke waren geradezu dicht, obwohl die meisten Aktiven und Betreuer in den Brandenburger Hotels und Pensionen untergekommen waren. Zuschauer waren absolute Mangelware, auch, weil man eben kein Parkplatz in der Nähe fand. So blieben die Sportler an den drei Tagen weitgehend unter sich.

Von Marcus Alert

Uwe Papke hat die Ostsee-Spree-Liga-Handballerinnen des SV 63 Brandenburg-West übernommen. Trotz zahlreicher Abgänge strebt er mit der Truppe den Klassenerhalt an. Sein erstes Pflichtspiel bestreitet der Berliner am Sonnabend in Neubrandenburg.

04.09.2015
Brandenburg/Havel Handballer vor dem Saisonstart - SV 63 erwartet Greifswald/Loitz

Die Handball-Männer des SV 63 Brandenburg-West starten am Sonnabend um 18 Uhr als Aufsteiger in die Ostsee-Spree-Liga. Gegner ist auf eigenem Parkett das Team von Greifswald/Loitz.

04.09.2015

„Ich wohnen und arbeite dort, wo andere Urlaub machen“, schätzt Colett Rampf ein. In Florida erhielt die Premnitzerin vor zwei Jahren ein Sportstipendium. Seit August 2013 wohnt sie in Tampa und ist dort beim Adidas-Team Saint Leo als Leichtathletin unter Vertrag und geht dort auch zur Universität. Colett Rampf studiert Ökonomie.

31.07.2015