Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg/Havel Tina Hulsch holt WM-Vizetitel
Sportbuzzer Lokalsport Brandenburg/Havel Tina Hulsch holt WM-Vizetitel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 04.12.2017
Tina Hulsch (2. v. r.) holte mit dem Dreier-Team Silber bei der Bowling-WM in Las Vegas. Quelle: Foto: Privat
Anzeige
Las Vegas

Das deutsche Damen-Trio-Team mit der Brandenburgerin Tina Hulsch gewann bei den Bowling-Weltmeisterschaften in Las Vegas die Silbermedaille. Im Halbfinale, das sie schon etwas überraschend erreicht hatten, hatten sich Janine Gabel, Tina Hulsch und Patricia Luoto mit 582:560 Pins gegen das Trio aus Chinese Taipei/Taiwan durchgesetzt. Die andere Begegnung gewann das Trio aus den USA gegen das aus Indonesien recht deutlich mit 663:610 Pins.

Im Finalspiel um die Goldmedaille standen dann Gabel, Hulsch und Luoto den US-Amerikanerinnen Shannon O’Keefe, Kelly Kulick und Danielle McEwan gegenüber. Das Spiel verlief recht ausgeglichen mit leichtem Vorteil für das deutsche Trio bis zum siebten Frame. Hier begannen die Amerikanerinnen anzuziehen, Splits und Nichträumer beim deutschen Trio ließen O’Keefe, McEwan und Kullick letztendlich vorbeiziehen und mit 611:582 Pins am Ende auch gewinnen. Für die Deutsche Bowling-Union ist der Vizetitel trotzdem ein Riesenerfolg, ist es doch, angesichts der starken asiatischen und amerikanischen Konkurrenz, die einzige Medaille für Deutschland bei dieser Weltmeisterschaft, die für Männer und Frauen zeitgleich stattfand.

Zum Auftakt der Weltmeisterschaft im South Point Hotel Casino Las Vegas hatte die 28-jährige Radiologie-Assistentin Tina Hulsch bereits einen hervorragenden 14. Platz im Einzelwettbewerb und damit ihr Ziel, in die Top 20 zu kommen, deutlich erreicht. Die international erfahrene mehrfache Medaillengewinnerin bei Welt- und Europameisterschaften war damit immerhin drittbeste Europäerin. Die zweite Brandenburgerin im deutschen Team, Janin Ribguth, war im Einzel mit Platz 92 in die Titelkämpfe gestartet.

Im Doppelwettbewerb lief es für die Göttinerin Tina Hulsch, die in dieser Bundesliga-Saison für Radschläger Düsseldorf startet, aber auch weiterhin Mitglied beim BSRK 1883 ist, nicht ganz so gut. Mit Patricia Luoto kam sie nur auf Platz 47. Dagegen erreichte das Duo Ribguth/Gabel den sehr guten Platz sieben. Im Wettbewerb „Team of Five“ kämpften Tina Hulsch und die 29-jährige Janin Ribguth – sie bowlt in der 1. Bundesliga bereits seit mehreren Jahren für Wolfsburg - dann das einzige Mal gemeinsam. Mit den drei anderen Deutschen wurde in diesem Fünfer-Wettbewerb ein ordentlicher 14. Platz erreicht.

Beim All Event war Tina Hulsch, die am kommenden Mittwoch nach zweiwöchiger Abwesenheit wieder ihr zweieinhalb Jahre altes Kind in die Arme schließen kann, dann zweitbeste Deutsche. Birgit Pöppler kam auf Rang 27 ein, Tina Hulsch knapp dahinter auf Platz 31 und Janin Ribguth landete auf dem 61. Platz.

Von Marcus Alert

Handball-Verbandsliga Nord: Die Männer des Märkischen Ballsportverein Belzig erleben nach ihrem Umbruch in der Sommerpause mit einer stark verjüngten Mannschaft eine schwere Saison, in der sie momentan nur die Schlusslaterne halten. Nun kam es zu einem reinigenden Gespräch.

28.11.2017

Uwe Papke hat die Ostsee-Spree-Liga-Handballerinnen des SV 63 Brandenburg-West übernommen. Trotz zahlreicher Abgänge strebt er mit der Truppe den Klassenerhalt an. Sein erstes Pflichtspiel bestreitet der Berliner am Sonnabend in Neubrandenburg.

04.09.2015
Brandenburg/Havel Handballer vor dem Saisonstart - SV 63 erwartet Greifswald/Loitz

Die Handball-Männer des SV 63 Brandenburg-West starten am Sonnabend um 18 Uhr als Aufsteiger in die Ostsee-Spree-Liga. Gegner ist auf eigenem Parkett das Team von Greifswald/Loitz.

04.09.2015
Anzeige